Geistliche Freiräume eröffnen

Digitale Tagung der Generalsynode der VELKD beginnt mit Bericht des Leitenden Bischofs

Am Abend (6. November) hat die 2. Tagung der 13. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) begonnen. Zu „geistlichem Freiraum“ in Kirchenentwicklungsprozessen ermutigte der Leitende Bischof, Landesbischof Ralf Meister, in seinem Bericht zum Thema „Die Zukunft ist sein Land“: „Es gibt eine Tendenz zur Übersteuerung innerhalb unserer Kirche. Abläufe und Verfahren werden so ausgeweitet, dass (…) der geistliche Freiraum (…) aus dem Zentrum gerät. Diesen geistlichen Freiraum aber brauchen wir für uns als Ehrenamtliche und beruflich Tätige, um als Gestaltende uns immer wieder des Auftrags zu vergewissern, der Grund unseres Handelns ist. Und für die Kirche, um nicht stecken zu bleiben in Debatten über rechtliche Rahmenbedingungen, finanzielle Ausstattung, Strukturen und Organisationsformen.“

Als eine zentrale Frage in der „Steuerung unserer Kirchen“ beschrieb der Leitende Bischof die „Verhältnisbestimmung zwischen unseren eigenen Bemühungen und dem Handeln Gottes mit dem Wirken des Geistes“: „Als Kirchengestaltende steht jede, jeder vor diesem Dilemma: Wir müssen uns mit der konkreten Organisationsgestalt der Kirche beschäftigen. Und wir suchen die Anknüpfungspunkte an eine Welt, in der die religiöse Krise eine Gotteskrise geworden ist, und fragen nach unserem Auftrag.“

Leitend müsse die Frage sein: „Was dient den Menschen, wie können sie in Kontakt mit dem Evangelium kommen? Das wird in der Konsequenz weitreichende Änderungen in unserer Kirche bedeuten.“ In den vergangenen 18 Monaten habe es eine rasante Entwicklung von Gemeinschafts- und Verkündigungsformen gegeben. Dies rufe „nach effizienter und effektiver Verwaltung und zielgerichtet arbeitenden Einrichtungen“ und zeige die Notwendigkeit einer Vielfalt der Formen, die „auf viele klassische Voraussetzungen verzichten“ werde.

Hinweis: Den Bericht im Wortlaut können Sie unter www.velkd.de/13-generalsynode-berichte nachlesen. Die 2. Tagung der 13. Generalsynode findet vom 6.–8. November 2021 digital statt. Informationen, Berichte und Bilder finden Sie hier: www.velkd.de/13-generalsynode.

 Bremen/Hannover, 6. November 2021

Pressestelle der VELKD
Henrike Müller

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( https://www.ekd.de/rss/presse.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar