Wandel ohne Apokalypse

Die Welt verändert sich „auf grundstürzende Weise“ Noch immer gibt es sie, die Leugner, die alles für halb so schlimm erklären. Die Apokalyptiker gibt es auch, die gleich den Untergang an die Wand malen. Beides ist wenig hilfreich, wenn einen das Gefühl beschleicht, die Welt laufe komplett aus dem Ruder. In seinem letzten posthum erschienenen … Weiterlesen …

Arbeiterkind – Wie Herkunft den Bildungsweg beeinflusst

Studieren ist für viele Akademikerkinder selbstverständlich. Für Arbeiter oder Migrantenkinder nicht. Studien zufolge nehmen bundesweit rund80 Prozent der Jugendlichen aus Akademikerfamilien ein Studium auf. AusArbeiterfamilien ist es gerade mal jeder Fünfte. „Da wo man herkommt, bleibt man auch.“ So heißt es zumindest im Volksmund.Laut Experten macht sich die Bildungsungleichheit bereits in denersten Lebensjahren bemerkbar. Wie … Weiterlesen …

Georg Lämmlin wird Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD

24.05.2019Pressemitteilung Studienleiter aus Bad Boll wechselt nach Hannover Georg Lämmlin (59) übernimmt die Leitung des Sozialwissenschaftlichen Instituts (SI) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover. Das hat der Rat der EKD in seiner heutigen Sitzung in Erfurt beschlossen. Der habilitierte Theologe wird Nachfolger von Gerhard Wegner, der im Mai in den Ruhestand verabschiedet wurde. … Weiterlesen …

Grundgesetz – ein Grund zum Feiern

Demokratie-Aktion auf dem Schlossplatz in Stuttgart 70 Jahre – und noch ausgesprochen rüstig: Am 23. Mai 1949 „erblickte“ das Grundgesetz das Licht der Bundesrepublik. Anlass für eine von der Evangelischen Landeskirche unterstützte „Öffentliche Mittagspause“ auf dem Schlossplatz Stuttgart. [embedded content] Das Bündnis „Farbe bekennen! Für Demokratie und eine offene Gesellschaft“ hat am Donnerstag, 23. Mai, mit … Weiterlesen …

Notfallseelsorge: Hilfe rund um die Uhr mit jährlich 25.000 Einsätzen

Nach Angaben von Radix engagierten sich deutschlandweit mehr als 7.000 Männer und Frauen bei der Unterstützung traumatisierter Menschen. Dabei spiele die von den beiden großen Kirchen getragene Notfallseelsorge im Westen der Republik eine größere Rolle, im Osten seien es vor allem Kriseninterventionshelfer, fügte er hinzu. Bei dem Treffen gehe es unter anderem darum, wie Kinder … Weiterlesen …

1000 Asylstühle auf dem Stuttgarter Marktplatz

1000 bunt gestaltete Asylstühle warben beim Aktionstag „Platz für Asyl“ auf dem Stuttgarter Marktplatz für ein offenes und vielfältiges Europa. Die Asylstühle wurden von Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte gefertigt. Sie stammen aus Flüchtlingsinitiativen, Kirchengemeinden, Schulen, diakonischen Einrichtungen und Kommunen. Neben der in Form eines Plenarsaals arrangierten Installation, sorgte ein Bühnenprogramm mit Musik und Gästen … Weiterlesen …