Kirchen in Europa rufen an Ostern zu Zuversicht auf

“Jeder von uns hat das Geschenk dieses neuen Lebens erhalten und die Kraft, es anzunehmen und danach zu leben”, hieß es weiter. Es sei ein Geschenk, das die Einstellung zu Krankheit und Tod radikal verändere. Durch sein eigenes Sterben habe Christus den Tod in einen “Übergang verwandelt, der zum Reich Gottes führt”, erklärten die beiden europäischen Kirchenbünde: “Das Böse und der physische Tod haben nicht mehr das letzte Wort im Leben.”

Die 1959 gegründete KEK ist ein Dachverband von 114 anglikanischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen. Sie dient der politischen Begleitung von Europarat und Europäischer Union sowie dem Austausch und der theologischen Annäherung der Mitgliedskirchen aus Gesamteuropa. Die Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Union besteht aus delegierten Bischöfen der katholischen Bischofskonferenzen aus den 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Ein einziger Bischof vertritt Dänemark, Schweden und Finnland. Die Kommission dient als Schaltstelle der Bischöfe für den Kontakt zur EU.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( https://www.ekd.de/rss/editorials.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar