Der zweite Tod

Es war einer der traurigsten Aufträge, den Birgit Aurelia Janetzky je hatte: Gerade mal 15 Jahre alt war das Mädchen, als es Suizid beging, und allein im Internet hinterließ es etwa 30 geplatzte Träume. Oder genauer: 30 Mal denselben Traum. So viele Anmeldungen bei Model-Plattformen konnte Birgit Aurelia Janetzky ausfindig machen. Sie tat ihre Arbeit, löschte Foto um Foto des Mädchens, eine Community-Anmeldung nach der anderen. “Das ist so bei meiner Arbeit: Man sieht, wo Menschen Zeit verbringen, wo ihre Träume liegen”.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar