Landtag und Kirche eröffnen Doppelausstellung zu Ernst Barlach

Eine Doppelausstellung mit Werken des Künstlers Ernst Barlach (1870-1938) ist am Mittwoch im niedersächsischen Landtag und in der Marktkirche in Hannover eröffnet worden. „Seine Werke geben uns Einblick in ein existenzielles Ringen um Sinn in einer entfremdeten Welt“, sagte der evangelische Landesbischof Ralf Meister laut Redemanuskript. Der scheidende Landtagspräsident Hermann Dinkla (CDU) würdigte Barlach als einen der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts in Deutschland und als entschiedenen Gegner des NS-Regimes.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*