"Biotreibstoffe dürfen nicht zu Hunger führen"

„Biosprit“ darf den Hunger in Entwicklungsländern nicht verschärfen. 10.000 Menschen haben sich der Aktion „Wer will schon Hunger tanken?“ von „Brot für die Welt“ angeschlossen. Mit ihrer Unterschrift fordern sie die Bundesminister Dirk Niebel und Norbert Röttgen auf, sich im Kabinett für die Aufnahme von Sozialstandards in die EU-Richtlinie und in die deutsche Nachhaltigkeitsverordnung einzusetzen. Am Freitag übergab eine Delegation von „Brot für die Welt“ stellvertretend für alle Unterzeichnenden die Unterschriften an Vertreter der beiden Ministerien.
Zur Quelle
Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schreibe einen Kommentar

*