Glocken läuten zum Corona-Gebet

Täglich um 19.30 Uhr: Zeichen der Solidarität und der Ökumene Glocke im Turm der Esslinger Frauenkirche. Auch sie wird künftig täglich um 19.30 Uhr zum gemeinsamen Gebet in Corona-Zeiten rufen.Ulrich Gökeler Stuttgart. Es ist ein Zeichen der Solidarität in Zeiten der Corona-Pandemie: Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ruft ihre Kirchengemeinden dazu auf, täglich um 19.30 … Weiterlesen …

Ein genialer Tüftler schuf Hamburgs Wahrzeichen

Im Hamburger Michel wird gefeiert: Vor 250 Jahren, am 19. Oktober 1762, wurde das barocke Kirchenschiff nach einer Bauzeit von zwölf Jahren eingeweiht. Damals allerdings fehlte noch der markante Turm, der heute als Wahrzeichen Hamburgs gilt. Er wurde erst 24 Jahre später fertig. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

"Kirche bietet Heimat – in neuen kirchlichen Formen"

Blauer Himmel umgibt die Kirche. Der Turm ragt stolz in die Höhe. Das Grün der Bäume auf dem gepflegten Dorfplatz verspricht Ruhe und Gelassenheit. Postkartenwetter. Die Kirchturmuhr steht auf zwanzig nach Vier. Kein Gedanke daran, dass sie auch Fünf vor Zwölf anzeigen könnte. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials