Asylpfarrer Joachim Schlecht tritt Amt an

Am kommenden Sonntag, 27. September, wird Joachim Schlecht als neuer Asylpfarrer des Evangelischen Kirchenkreises Stuttgart und als landeskirchlicher Beauftragter für Asyl und Migration mit einem festlichen Gottesdienst in sein Amt eingeführt. Der Gottesdienst in der Stuttgarter Leonhardskirche beginnt um 10 Uhr. Der 53-jährige Theologe ist Amtsnachfolger von Werner Baumgarten, der im Juli in Ruhestand gegangen … Weiterlesen …

Der "Apostel Schwabens" starb im Schweizer Exil

Ambrosius Blarer (1492-1564) galt schon zu Lebzeiten als “Apostel Schwabens”. Er hat Reichsstädte im süddeutschen Sprachraum reformiert und gestaltete ab 1534 das südliche Württemberg unter schwierigsten äußeren Bedingungen im Sinne des neuen Glaubens um. Auf ihn gehen die typische schlichte Gottesdienstform und die Bilderarmut in Württembergs Kirchen zurück. Von Blarer stammen viele Kirchenliedern, er hat … Weiterlesen …

"Evangelischer Kirchenvater des 20. Jahrhunderts"

Zu Beginn des Ersten Weltkriegs verstand der junge Schweizer Pfarrer Karl Barth (1886-1968) die Welt nicht mehr. Er verzweifelte nicht nur am Ausbruch des Nationalismus, sondern auch an den theologischen Lehrern seiner Zeit: Berühmtheiten wie Adolf von Harnack erklärten sich im September 1914 in einem Manifest führender Wissenschaftler, Künstler und Schriftsteller mit der deutschen Kriegsführung … Weiterlesen …