Neuer Verwaltungsstellenleiter

Im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Kilianskirche wurde am 13. März 2016 Arno Bernauer in sein neues Amt als Leiter der kirchlichen Verwaltungsstelle und Kirchenbezirksrechner eingesetzt. Zuvor war Bernauer als Kämmerer der Gemeinde Obrigheim tätig. Quelle: Evangelischer Kirchenbezirk Heilbronn ( http://www.kirche-heilbronn.de/meta/rss/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Gloria Gottesdienst: Eröffnung der Landessynode in Stuttgart 2016

Gottesdienst aus der Stiftskirche Stuttgart zur Eröffnung der Tagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode am 10. März 2016 mit Pfarrer Thomas Wingert. Musikalische Begleitung durch den Bläserchor des Evangelischen Jugendwerkes Württemberg. Der Beitrag Gloria Gottesdienst: Eröffnung der Landessynode in Stuttgart 2016 erschien zuerst auf kirchenfernsehen.de.

„Ökumene schreibe ich groß“

Pfarrerin Ursula Richter aus Aalen-Wasseralfingen wird neue Dekanin im Kirchenbezirk Schwäbisch Gmünd. Dazu hat sie am 20. Juni das Besetzungsgremium gewählt. Die 56-jährige Theologin tritt die Nachfolge von Immanuel Nau an, der aus familiären Gründen zum 1. März 2015 sein Amt als Dekan niedergelegt hat. Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/?#) Bitte lesen Sie den … Weiterlesen …

Es geht um die Würde jedes Einzelnen

Es gibt einen „erheblichen Alltagsrassismus in der Mitte der Gesellschaft“, der sich in der Mehrheit nicht offen zeigt, aber die wichtigsten Anknüpfungspunkte für rechtsextreme Ideen und Weltanschauungen bietet. Davon ist die Erste Landtagsvizepräsidentin und Synodale Brigitte Lösch überzeugt. Ihr geht es darum, die „Würde jedes Einzelnen zu schützen und jegliche Menschenfeindlichkeit abzuwehren“. Stephan Braun hat … Weiterlesen …

"Deutsche im Heiligen Land"

Kurz vor Beginn des 1.Weltkriegs lebten über 3000 Christen in Israel. Die meisten kamen aus Württemberg. Eine Foto-Ausstellung des Landeskirchlichen Archivs Stuttgart beleuchtet jetzt das Wirken von deutschen Missionaren und Industriellen im Heiligen Land. Über 100 Tafeln mit Fotos und rund 500 Gegenstände aus der damaligen Zeit werden ab dem 14. März in der Leonhardskirche … Weiterlesen …