Neuer Verwaltungsstellenleiter

Im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Kilianskirche wurde am 13. März 2016 Arno Bernauer in sein neues Amt als Leiter der kirchlichen Verwaltungsstelle und Kirchenbezirksrechner eingesetzt. Zuvor war Bernauer als Kämmerer der Gemeinde Obrigheim tätig. Quelle: Evangelischer Kirchenbezirk Heilbronn ( http://www.kirche-heilbronn.de/meta/rss/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Gloria Gottesdienst: Eröffnung der Landessynode in Stuttgart 2016

Gottesdienst aus der Stiftskirche Stuttgart zur Eröffnung der Tagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode am 10. März 2016 mit Pfarrer Thomas Wingert. Musikalische Begleitung durch den Bläserchor des Evangelischen Jugendwerkes Württemberg. Der Beitrag Gloria Gottesdienst: Eröffnung der Landessynode in Stuttgart 2016 erschien zuerst auf kirchenfernsehen.de.

Frühjahrstagung der Landessynode

Vom 13. bis 14. März 2015 tagt wieder die Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg im Hospitalhof in Stuttgart. Thema ist die Aussprache zur Milieustudie, die unter anderem zeigt, dass Kirchenmitgliedschaft und Nähe zur Kirche offenbar nicht direkt zusammenhängen. Demnach beteiligten sich auch Nichtmitglieder in den Gemeinden vor Ort. Auch Kirchenaustritte korrelieren nicht unbedingt mit … Weiterlesen …

„Horizonterweiterung für alle Seiten‟

Aus dem Spätsommer der Südhalbkugel kamen Anfang März Repräsentantinnen und Repräsentanten der EKD- Partnerkirchen im südlichen Afrika und in Südamerika zu einer Konsultation nach Hannover. Nicht nur jahreszeitlich ticken die aus der deutschen Immigration entstandenen Kirchen anders als ihre Partner in Deutschland. Im Lauf der Jahrzehnte haben sie sich tief im neuen Kontext beheimatet und … Weiterlesen …

Lebendige Tradition hinter dicken Mauern

Sogar Reliquien sind noch da. Gut gesichert lagert etwa der kleine Finger des Heiligen Bonifatius (um 672-754) in einem Beutel hinter den dicken Mauern des Klosters Loccum bei Nienburg – ein Geschenk des Doms zu Fulda aus einer Zeit, in der Knochenreste von Märtyrern noch verehrt wurden. “Der ist schon zu Staub zerfallen”, sagt Abt … Weiterlesen …

Der persönliche Gefangene des Führers

Angespannt betritt Martin Niemöller (1892-1984) am 2. März 1938 den Saal des Berliner Landgerichts. Der evangelische Pfarrer aus Berlin-Dahlem ist von der Geheimen Staatspolizei wegen staatsfeindlicher Äußerungen verhaftet worden. An diesem Tag wird das Urteil verkündet. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials