Gewissensbildung schärfen

Im Oktober 1945 bekannte die nach dem Zweiten Weltkrieg neugebildete Evangelische Kirche in Deutschland erstmals eine Mitschuld evangelischer Christen an den Verbrechen des Nationalsozialismus. Das Stuttgarter Schuldbekenntnis ist auch heute noch ein Appell, Schuld zu benennen und bekennen, um Versöhnung und neue Perspektiven zu ermöglichen, erklärt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July im Interview … Weiterlesen …

Diakonat und Kirchenreform

Prof. Dr. Annette Noller, Professorin an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg, hat im Sommersemester 2015 Forschungen zum Diakonat der Kirche an der Universität Heidelberg mit einer Habilitation erfolgreich abgeschlossen. In der Habilitationsschrift setzt sich Annette Noller mit kirchentheoretischen Fragen auseinander. Vor dem Hintergrund von Armutsrisiken, demografischen Entwicklungen und globalen Migrationsbewegungen werden Fragen der Kirchenreform vom Diakonat her diskutiert. … Weiterlesen …

Neuer Kompaktkurs zu den vier Grundbegriffen der Reformation

„vergnügt. erlöst. befreit. einfach evangelisch“ heißt der Titel eines Kursbuchs, das die „Kirche unterwegs“ der Bahnauer Bruderschaft, ein freies Werk innerhalb der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, herausgegeben hat. Der Kompaktkurs folgt den reformatorischen Kerngedanken, die in den sogenannten „Vier Alleins“ zum Ausdruck kommen: „Allein die Gnade.“ „Allein Christus.“ „Allein der Glaube.“ „Allein die Schrift.“ Er … Weiterlesen …