Olympia trägt keine Trauer

“Hier in Sotschi stehen die Wettkämpfe im Vordergrund, alle stehen unter Druck. Deshalb ist die Nachricht über die Diskussion mit dem Trauerflor soviel ich weiß noch gar nicht ins deutsche Team vorgedrungen”, sagt der Olympiapfarrer. Er begleitet das deutsche Team in Sotschi. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

„Es herrschte Totenstille im Saal‟

„Wenn Sie in den Saal kamen, saßen da ganz normale Bürger: Kassierer, Kioskbetreiber, Apotheker“, erinnert sich Gerhard Wiese an die Angeklagten des ersten Auschwitz-Prozesses vor 50 Jahren. Der 85-Jährige war einer der drei Staatsanwälte, als am 20. Dezember 1963 die Hauptverhandlung der „Strafsache gegen Mulka und andere“ in Frankfurt am Main begann. Exportkaufmann Robert Mulka … Weiterlesen …

Kalte Nächte auf der Parkbank

Der Himmel über Berlin ist sternenklar – und Ralf steht die nächste kalte Nacht auf einer Parkbank bevor. “Ich schaffe das bald nicht mehr”, murmelt der 43-Jährige. Rechts und links von ihm stehen volle Wasserflaschen und in Reichweite eine leere mit Hochprozentigem. Seine Habseligkeiten sind in zwei Einkaufstüten verstaut. “Ich habe Angst vor dem Erfrieren”, … Weiterlesen …

Evangelische Kirche unterstützt syrische Flüchtlinge im Lager Friedland

Martin Steinberg telefoniert ununterbrochen. “Ich muss gerade noch was klären”, sagt er und tippt auf seinem Handy herum. Steinberg ist evangelischer Lagerpfarrer im Durchgangslager Friedland, offiziell mit einer halben Stelle. Doch seine Energie ist unerschöpflich, der Pfarrer bleibt jeden Tag so lange, “bis die Arbeit getan ist”. Im “Evangelischen Lagerpfarramt” checkt er morgens zuerst die … Weiterlesen …

Auftankstation für die Seele

Ulrike Schwarze freut sich stets über spontanen Besuch. “Wenn ich durchreisende Radfahrer kommen sehe, gehe ich hinüber, mache Führungen oder biete ein Glas Wasser an”, erzählt die evangelische Pfarrerin, die seit 17 Jahren direkt gegenüber der Hagedorner Dorfkirche in Kirchlengern im westfälischen Kreis Herford wohnt. Viele nutzten die Gartenanlage der nah am Else-Werre-Radweg gelegenen Kirche … Weiterlesen …

Seelsorge zur Sommerzeit

Peter Diederichs ist in das brandenburgischen Falkensee gereist, um nach dem Rechten zu sehen. “Manche landen ja richtig in der Pampa, da ist es gut, wenn ich mal vorbeischaue”, scherzt der pensionierte Pfarrer im Gemeindezentrum der evangelischen Heilig-Geist-Kirche. Als “Pampa” lässt sich der Ort unweit der Hauptstadt nur schwerlich bezeichnen, doch Diederichs hat trotzdem allen … Weiterlesen …