Abschied aus dem LA DEKT …

Frau Peters ist ca. 35 Jahre im Landesausschuss aktiv gewesen, kam bei vielen Vorveranstaltungen mit Menschen über den DEKT ins Gespräch, war Begleiterin der württb. Sonderzüge, war auf vielen Ständen im Markt der Möglichkeiten mit dabei und in dem, was auf württb. Ebene für den DEKT zu tun war, immer eine “Frontfrau” und selbstverständlich mit dabei, … Weiterlesen …

Sommer, Sonne, Einsamkeit

Urlaubszeit, Zeit der Erholung: Laut Mitarbeitern der Telefonseelsorge gilt das nicht für jedermann. Um mit einem anonymen Helfer zu sprechen, wählen viele Menschen nicht nur an trüben, nasskalten Wintertagen eine der rund um die Uhr erreichbaren Rufnummern. Seit zwei Jahren steige auch die Zahl derer deutlich, die zu Ferienzeiten anrufen, weil sie Einsamkeit, Isolation und … Weiterlesen …

Lebendige Tradition hinter dicken Mauern

Sogar Reliquien sind noch da. Gut gesichert lagert etwa der kleine Finger des Heiligen Bonifatius (um 672-754) in einem Beutel hinter den dicken Mauern des Klosters Loccum bei Nienburg – ein Geschenk des Doms zu Fulda aus einer Zeit, in der Knochenreste von Märtyrern noch verehrt wurden. “Der ist schon zu Staub zerfallen”, sagt Abt … Weiterlesen …

Das Russlands-Deutsche Haus

Das Themenjahr „Reformation und Toleranz“ stellt die Frage nach den Bedingungen von Toleranz heute. Dazu zählen auch Fragen wie: „Wie gehen wir um mit Fremden, die zu uns kommen” Wie erleben wir uns selber als Fremde im Ausland” Welche Erfahrungen machen wir im Dialog mit Menschen anderer Herkunft (und anderer Religion)”“ Diese Fragen stehen im … Weiterlesen …

Ein Satz fürs Leben

Koch meint… Dass es zu Weihnachten 2012 nun doch noch ein „Koch meint“ gibt, verdankt sich zweierlei: einer früheren Kollegin von mir und dem Museum der Kulturen in Basel. Wo – und das hat besagte Kollegin bei einem Besuch dort entdeckt – inmitten einer Ausstellung zum weihnachtlichen Schenken das Folgende zu lesen steht: „Heiligabend 2011 … Weiterlesen …