„Woche für das Leben" im Erfurter Dom eröffnet

Zum Auftakt der bundesweiten “Woche für das Leben” haben die beiden großen Kirchen ihre strikte Ablehnung der aktiven Sterbehilfe unterstrichen. Das Leben sei ein Geschenk, “das uns von seinem Beginn bis an das Ende heilig ist”, betonte der sächsische Landesbischof Jochen Bohl am Samstag in einem ökumenischen Gottesdienst in Erfurt. Der katholische Bischof von Hildesheim, … Weiterlesen …

Lebendige Tradition hinter dicken Mauern

Sogar Reliquien sind noch da. Gut gesichert lagert etwa der kleine Finger des Heiligen Bonifatius (um 672-754) in einem Beutel hinter den dicken Mauern des Klosters Loccum bei Nienburg – ein Geschenk des Doms zu Fulda aus einer Zeit, in der Knochenreste von Märtyrern noch verehrt wurden. “Der ist schon zu Staub zerfallen”, sagt Abt … Weiterlesen …

Luther und Weihnachten

Vor der Reformationszeit wurden Kinder zum Nikolaus beschenkt und nicht zum Heiligen Abend. In manchen Ländern ist das noch heute so. Luther hingegen wandte sich grundsätzlich gegen die Heiligenverehrung und betonte deswegen den Wert des Weihnachtsfestes gegenüber dem Nikolaustag. Denn der Gabenbringer zum Christfest war für ihn das Christkind, entsprechend seiner Überzeugung, dass das Kind … Weiterlesen …

Die Briefmarke zur Bibel

Koch meint… Ehre, wem Ehre, beziehungsweise Briefmarke, wem Briefmarke gebührt! Zum Beispiel der Deutschen Bibelgesellschaft, die am 11. September ihren 200. Geburtstag feiert. Das Geschenk der Post: eine Sonderbriefmarke im Wert von 85 Cent. Happy Birthday! Wobei, das muss man wissen, die Deutsche Bibelgesellschaft aus der Württembergischen Bibelanstalt hervorgegangen ist. Die ihrerseits einmal „Privilegierte Württembergische … Weiterlesen …

Media Markt sei Dank!

Koch meint… Also das ist ja nun – Media Markt sei Dank! – eine richtig spannende zweite Adventswoche gewesen. Denn nicht nur, dass die Elektrofachmarktkette mit ihrer Werbekampagne „Weihnachten wird unterm Baum entschieden“ für Aufregung gesorgt hat. Sondern sie hat es auch geschafft, dass Christen ihren Protest ins Positive gewendet und das bevorstehende Fest so … Weiterlesen …

Nine Eleven

Koch meint… Es ist mir keine bessere Überschrift eingefallen. Und also habe ich „Nine Eleven“ gewählt. Was ohnehin und nicht zuletzt bei meinen Kindern, die alle drei Deutschamerikaner sind, als englische Abkürzung für den 11. September 2001 und die Terroranschläge von New York und Washington gebräuchlich ist. Zehn Jahre ist das nun her. Trotzdem kann … Weiterlesen …