75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

Landesbischof July: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ 6. August 1945, Hiroshima: Erster Abwurf einer Atombombe in einem Krieg. Wikilmages/pixabay Stuttgart. Am 6. August 1945 warfen die USA eine Atombombe über Hiroshima, am 9. August 1945 über Nagasaki ab. Geschätzt starben über 140.000 Menschen bei den beiden Angriffen, Tausende an den Folgen. 75 … Weiterlesen …

Eine Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens

“Ich bin davon überzeugt, dass friedenstheologische Fragen wieder stärker aufgegriffen und behandelt werden müssen, in den Gemeinden, in den Landeskirchen und auch im Rat der EKD“, sagte Renke Brahms, der Friedensbeauftragte des Rates der EKD, anlässlich der Jahrestagung der KfF. Dafür sei es wichtig, die Friedensethik zu erden und an die Gemeinden anzubinden. “Wir müssen … Weiterlesen …

Aufschrei gegen Hunger und Ungerechtigkeit

Evangelische Landeskirche Württemberg Die Aktion „Brot für die Welt“ sei ein Aufschrei gegen Hunger und Ungerechtigkeit, sagte der Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, anlässlich der landesweiten Eröffnung der 56. Aktion am Sonntag, 30. November in Reutlingen. Weltweit gebe es 840 Millionen Menschen, denen das Brot zum Leben fehle, beklagte der Diakonie-Chef im … Weiterlesen …

Evangelische Kirche eröffnet Synode mit Gedenken an Mauerfall

Mit einem Gottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche wird am Sonntag die Synodentagung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) eröffnet. Im Mittelpunkt des Eröffnungsgottesdienstes, der vom ZDF ab 9.30 Uhr live übertragen wird, steht die Erinnerung an den Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren. Die Predigt zum 9. November hält der stellvertretende EKD-Ratsvorsitzende und sächsische … Weiterlesen …