Männer 50+

Über seine Generation, die Männer 50+, die plötzlich Harley fahren wollen, denkt Matthias Treiber in seinem Leitartikel in der neuesten Ausgabe der Evangelischen Information nach. Außerdem finden Sie darin einen Rückblick auf die Gaffenberg-Freizeiten, eine Bitte des Erfrierungsschutzes der Aufbaugilde und zahlreiche Hinweise auf kirchliche Veranstaltungen. Die Ausgabe November 2015 der Evangelischen Information wie dieser Tage in … Weiterlesen …

Der Weihnachtsklassiker „Ihr Kinderlein kommet“

Im Gesangbuch trägt es die Nummer 43, aber vor allem für die ganz junge Generation steht es auf dem ersten Platz: Das Weihnachtslied „Ihr Kinderlein kommet“. Anna Gieche stellt den Klassiker vor. Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Auch im hohen Alter Synagogenführerin aus Leidenschaft

Evangelische Landeskirche Württemberg Vom 2. bis 16. November finden in Stuttgart die Jüdischen Kulturwochen 2014 statt. Auf dem Programm steht dabei u. a. eine Synagogenführung mit Rahel Dror. Trotz ihres hohen Alters macht die 1921 in Königsberg geborene Jüdin, für ihre Verdienste um die christlich-jüdische Zusammenarbeit mit der Otto-Hirsch-Medaille ausgezeichnet, solche Führungen nach wie vor … Weiterlesen …

Bürgersolaranlage auf dem Kirchendach

Nachhaltigkeit ist zu einem echten Überlebensthema geworden. Kirche reflektiert ihren eigenen Verbrauch und das eigene Verhalten stärker; nicht nur aus Kostengründen, sondern auch aus Verantwortungsgründen. Niemand kann auf Kosten der nachfolgenden Generation leben. Das wissen Christinnen und Christen und so entwickeln viele Gemeinden, Landeskirchen und Initiativen Ideen, wie sie nachhaltiges und faires Leben gezielt fördern … Weiterlesen …

“Bestehende Kontakte mit Leben füllen“

Evangelische Landeskirche Württemberg Er ist fasziniert von dem in Deutschland einzigartigen Zuschnitt seines Lehrstuhls „Kirchenordnung und Neuere Kirchengeschichte“ in Tübingen und meint, dass die Zukunftsaufgabe für die nächste Generation in der evangelischen Kirche „schlechthin die Seniorenarbeit sein wird“. Der Landeskirche legt der neue Dekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Tübingen ans Herz, verstärkt um theologischen Nachwuchs … Weiterlesen …

"Glaubensfreiheit entdecken"

Der Atomausstieg weckt nach Auffassung des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, Hoffnung auf ein neues Wachstumsmodell. Damit könne es gelingen, nachhaltiges Wirtschaften zu fördern und den Lebensraum für künftige Generationen nicht zu zerstören, sagte Schneider beim traditionellen Johannisempfang der EKD am Donnerstagabend in Berlin in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) … Weiterlesen …