Tage der Utopie

Christliches Leben ist ein Leben auf Zukunft hin. Ein Leben, das im Hier und Jetzt schon etwas von dem aufscheinen lässt, wie es im ewigen Reich Gottes sein wird. Für die Kirche bedeutet das, dass sie sich aktiv beteiligt an Bemühungen, diese Welt gerechter zu gestalten und auch für zukünftige Generationen zu einem Ort guten … Weiterlesen …

Vom Sozialwort zur Sozialinitiative

Zwischen dem ökumenischen Sozialwort und der Sozialinitiative der Kirchen im Jahr 2014 liegen auf den Tag genau 17 Jahre: Am 28. Februar 1997 veröffentlichten die beiden großen Kirchen die viel beachtete Schrift “Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit”, in dem sie neoliberalen Tendenzen eine Absage erteilten. Weit über die kirchlichen Mauern hinaus wurde es … Weiterlesen …

Visionen und Wünsche für eine „Kirche von morgen‟

„Der Pfarrberuf ist der schönste Beruf der Welt“: Daran gibt es für Thies Gundlach keine Zweifel. Damit das aber auch in Zukunft so bleibt, brauche die Kirche geistliche Intendanten“ oder „künstlerische Leiter der Evangeliumsverkündigung für eine Vielfalt möglicher Gemeindeformen“. Diese Visionen skizzierte der Vizepräsident des Kichenamtes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) anlässlich des 5. … Weiterlesen …

Ein „Festival‟ der Predigtbegeisterung

Zierlich und zerbrechlich wirkt die kleine Frau, die auf der Kanzel der Wittenberger Schlosskirche steht. Leise, viel zu leise erzählt die Homiletikprofessorin aus Südkorea den Gottesdienstbesuchern von der Situation in ihrer Heimat – von der Trennung der beiden Korea, von der Mauer in ihrem Land und von der Hoffnungslosigkeit. Die Gottesdienstgemeinde besteht aus Konferenzteilnehmern der … Weiterlesen …

Brückenbauer gesucht

Koch meint… Natürlich gibt es in Sachen Volksabstimmung zu Stuttgart 21 Wichtigeres als das, was „Koch meint“. Aber wer sich im Vorfeld des sonntäglichen Votums diskussionsfreudig gezeigt hat, kann danach nicht einfach schweigen. Und also äußere ich folgende wie immer ganz persönliche Meinung: Stuttgart 21 soll kommen, sagen die Baden-Württemberger, und das mit einer deutlichen … Weiterlesen …