„Das habe ich durchgesetzt“

Synodenpräsidentin Inge Schneider über ihre Zeit im Kirchenparlament Stuttgart. Schon vier Amtszeiten lang – seit 1995 – gehört Inge Schneider der württembergischen Landessynode an. Gegenüber elk-wue.de zieht die amtierende Synoden-Präsidentin Bilanz und erklärt, warum sie bei der Kirchenwahl am 1. Dezember nicht erneut antritt.  Inge Schneider in ihrem Büro im Oberkirchenrat: Zum letzten Mal bereitet sie … Weiterlesen …

„Martin Luther fasziniert mich“

„Martin Luther fasziniert mich“ Gotthilf Fischer komponiert Lied zum Reformationsjubiläum Der schwäbische Chorleiter und Gründer der weltbekannten Fischer-Chöre will das 500. Reformationsjubiläum mit einem Lied feiern. Zum Reformationstag ist sein Kirchenlied „Martin Luther“ erschienen. Darin feiert der Musiker Luthers Fähigkeit, seine Ziele zu verfolgen und durchzusetzen, auch wenn der Weg dorthin schwierig war. Gotthilf Fischer … Weiterlesen …

Landesbischof zur Diskussion um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

Landesbischof July schreibt an Landessynodale zur Diskussion um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July © Foto: Wilhelm Betz Im laufenden Prozess der württembergischen Landeskirche, zu einem breit getragenen Konsens zum Thema Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften zu kommen, haben Äußerungen der Stuttgarter Prälatin Arnold zu Diskussionen geführt. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried … Weiterlesen …

Nicht sofort entscheiden

Nicht sofort entscheiden Fastenaktion „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“ Die Ungeduld gilt als ein Symbol der Moderne: Zeit ist kostbar, Zeit ist Geld. Mit der vorösterlichen Fastenaktion „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“ ruft die evangelische Kirche seit Aschermittwoch zur Entschleunigung auf und regt zum Nachdenken an. Die Stuttgarter Landtagsabgeordnete und Synodale Brigitte Lösch … Weiterlesen …

Weihnachten 2016: Lesung aus Lukas 2

“Es begab sich aber zu der Zeit.” – So beginnt einer der bekanntesten Texte der Bibel. Es ist die Rede von der Steuerschätzung unter dem Kaiser Augustus. Es ist die Rede von dem Weg nach Bethlehem, von der Herbergssuche und von der Geburt des Kindes. landesbischof Heinrich Bedford-Strohm liest den zweiten Teil der Weihnachtsgeschichte. Quelle: … Weiterlesen …