"Über den eigenen Tod zu verfügen, ist Illusion"

Der frühere Ratsvorsitzende Wolfgang Huber ist für ein Verbot organisierter Sterbehilfe und hofft auf eine entsprechende Entscheidung des Bundestags Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Kirchenreformer und Vordenker für gesellschaftliche Werte

Umstrittene bioethische Fragen wie jüngst zur Sterbehilfe fordern Wolfgang Huber immer noch zur Stellungnahme heraus. Als Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Berliner Bischof war er auf Kanzeln, dem politischen Parkett und in den Medien stets präsent. Seit zweieinhalb Jahren ist er im Ruhestand. Doch mit landläufigem Rentnerdasein hat das Leben Wolfgang Hubers, … Weiterlesen …

Orgelklänge in der Megastadt

Mit einem weichen Lappen poliert Andrea Busse die Ornamente der schweren Kirchentür. “Lange wird es wohl nicht dauern, bis der Staub wieder da ist, aber erst einmal sieht es doch schön aus, oder”” Die Pfarrerin mit dem blonden Pferdeschwanz nickt zufrieden. Im Inneren wird die Kirche gestrichen, und von der Empore sind Hammerschläge zu hören. … Weiterlesen …

Klarheit und gute Nachbarschaft

Koch meint… Die Frau hat mich auf dem Wochenmarkt angesprochen und es dabei erst nach einem Augenblick des Zögerns über die Lippen gebracht: „Gestern Abend war ich stolz, evangelisch zu sein.“ Ich übrigens auch. Wobei mit „gestern Abend“ der Esslinger Schwörtag am vergangenen Freitag gemeint gewesen ist. Der für Protestanten an sich untypische Stolz auf … Weiterlesen …