Würde des Einzelnen als Maß des Handelns

Württembergisches Wort zur Interkulturellen Woche 2020 Stuttgart. Die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg weisen zur diesjährigen Interkulturellen Woche (27. September bis 4. Oktober) auf die erschütternden Eindrücke der Brände im Flüchtlingslager Moria hin und fordern zugleich ein stärkeres Engagement des Landes bei der Aufnahme Geflüchteter. Logo Interkulturelle Woche 2020 IKWInterkulturell Woche 2020 … Weiterlesen …

"Südstadtkids" Heilbronn erhalten Deichmann-Förderpreis

Das Heilbronner diakonische Projekt “Südstadtkids” wird mit einem regionalen Deichmann-Förderpreis von 1.000 Euro ausgezeichnet. Die Förderpreise werden von dem Unternehmer Heinrich Deichmann ausgeschrieben für Initiativen, die auf unterschiedliche Weise Kinder und Jugendliche in Beruf und Gesellschaft zu integrieren helfen, teilte das Wettbewerbsbüro des Preises am Donnerstag in Hamburg mit. Die “Südstadtkids” sind ein Arbeitsbereich der … Weiterlesen …

Für einen bewussten Umgang mit Mobiltelefonen

Ausgediente Mobiltelefone sind kleine Schatzkisten. Sie enthalten wertvolle Rohstoffe, die nicht in die Schublade oder den Hausmüll gehören. Die durchschnittliche Nutzungsdauer liegt bei ca. 18 Monaten, wodurch jährlich 5.000 Tonnen Elektronikschrott zusammen kommen. Ein Großteil davon findet nicht in den Rohstoffkreislauf zurück. Aus diesem Grund starten die beiden Evangelischen Landeskirchen in Baden und Württemberg zusammen … Weiterlesen …

Deutschlands älteste Telefonseelsorgerin hört auf

Als Telefon-Seelsorgerin hat Barbara Hoffmann-Fliedner mehr als 12.000 Beratungsgespräche geführt. Mehr als 50 Jahre lang war die mittlerweile 87-jährige Hamburgerin ehrenamtlich beim Diakonischen Werk tätig. Jetzt ist die älteste Telefonseelsorgerin Deutschlands in den “Ruhestand” gegangen. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Uhrwerke mit eigener Seele

Die Atomuhr der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig sendet ein Signal und schon finden die Zeiger automatisch ihre Position: Mit modernen Funkuhren wird die Umstellung auf Sommerzeit an diesem Sonntag zur Nebensache. Anders sieht es aus, wenn der Zeitmesser über ein mechanisches Werk verfügt und an einem Kirchturm, einer Schule oder einem herrschaftlichen Anwesen angebracht ist. … Weiterlesen …

Berliner Notunterkünfte platzen aus allen Nähten

Das Diakonische Werk geht von mehreren tausend Wohnungslosen in Berlin aus, darunter viele Menschen aus Osteuropa. “Wir retten derzeit halb Europa vor dem Erfrieren”, sagte Stadtmissions-Sprecherin Wohlwend und betonte, dass niemand abgewiesen werde. “Für uns ist wichtig, dass die Menschen im Warmen sind, etwas zu Essen erhalten und gegebenenfalls medizinisch versorgt werden”, sagt Wohlwend. Dass … Weiterlesen …