„Einfach frei leben“

Evangelische Landeskirche Württemberg In Baden-Württemberg haben vor ein paar Tagen die Schulferien angefangen. Und zu Wochenbeginn ist dann auch das Waldheim in Stuttgart-Botnang losgegangen. Für 130 Kinder heißt das, dass sie ab sofort zu Frauke Stevenson und ihren coolen Mitarbeitern dürfen. Sie leitet dieses evangelische Ferienangebot mit viel Natur am Stadtrand. Zur Quelle

90 Jahre jung

Evangelische Landeskirche Württemberg Am kommenden Sonntag, 29. Juli, beginnt die neue Ferienwaldheim-Freizeit auf dem Frauenkopf mit einem Familiengottesdienst. Nicht nur der Waldheim-Start wird gefeiert, sondern auch ein Jubiläum: Das Waldheim auf dem Frauenkopf zählt zu den ältesten in Stuttgart. Seit 90 Jahren ermöglicht es Kindern aus dem Stuttgarter Osten Erholung und Ferienprogramm im Grünen. Der … Weiterlesen …

Fußball im Nachthemd

Koch meint… Für Frauenfußball hab ich nichts als Verachtung übrig – gehabt. Und das kam so: In meinen Kinder- und Jugendtagen bin ich in den Ferien ins Waldheim gegangen. Dabei durften wir einmal pro Sommer gegen unsere Betreuer, die so genannten „Onkel“, Fußball spielen. Neben dem samstäglichen Eis ist das zumindest für uns Buben der … Weiterlesen …

Fachdiskussion und Fest: 80 Jahre Waldheim Johannes

Evangelische Landeskirche Württemberg 1928 erwarb die Johanneskirchengemeinde Stuttgart-West in Botnang ein Grundstück. Seit 1931 bietet die Kirchengemeinde dort Ferienerholung für Stadtkinder an. Der 80. Geburtstag wird am Samstag (21. Mai) mit einer Fachveranstaltung und einem bunten Nachmittagsprogramm begangen. Zum Fachvortrag kommt der Tübinger Theologieprofessor Prof. Dr. Friedrich Schweitzer. Der Religionspädagoge spricht über „Erziehungsauftrag im Wandel … Weiterlesen …

"Das hat mich beeindruckt"

Evangelische Landeskirche Württemberg Geballte Fachkompetenz war am 25. März versammelt, um der Kirchenkreissynode zu verdeutlichen, warum evangelische Jugendarbeit wichtig ist. Doch den stärksten Eindruck hinterließ womöglich der Zivi… Konzentrierte Stille herrschte im Saal, als der 20-jährige Alexander Pietzsch seine Wahrnehmungen der unterschiedlichen Angebote der Jugendarbeit auf den Punkt brachte: „Dass das alles Kirche ist, das … Weiterlesen …