Lebenszeichen auf dem Todesstreifen

Seit dem 3. Oktober sind zwei Pilger-Gruppen mit über 50 Teilnehmern entlang der ehemaligen Grenzlinie unterwegs. Mit Gebeten, Gedenkminuten und Gottesdiensten erinnern sie an das Wunder der Freiheit und Einheit, das vor 25 Jahren begann. Gestartet wurde gleichzeitig im Süden in Posseck und im Norden in Schlutup. Pröpstin Petra Kallies sagte dort beim Gottesdienst: „Diese … Weiterlesen …

Lehren aus Afghanistan

“Nichts in gut in Afghanistan”, sagte die damalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, Anfang 2010. Es folgte eine teils hitzige Debatte über die Fragen: War der Bundeswehr-Einsatz am Hindukusch gerechtfertigt, waren die Mittel vertretbar” Vier Jahre später legt die Kammer für Öffentliche Verantwortung der EKD nun eine differenzierte Stellungnahme zum Afghanistan-Einsatz … Weiterlesen …

Familienpapier, Flüchtlinge, Finanzen: Nikolaus Schneider spricht aktuelle Themen an

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, fordert mehr Fairness in der Diskussion über kirchliche Finanzen. Es sei zwar richtig, dass die Öffentlichkeit den Umgang der Kirche mit Geld hinterfragt, sagte Schneider am Sonntag zum Auftakt der EKD-Synode in Düsseldorf. Gerade angesichts des großen medialen Echos sei aber Sachlichkeit geboten, fügte er … Weiterlesen …

Rücktritt mal vier

Koch meint… Die gute Nachricht zuerst: Wenigstens einer ist nicht zurück-, sondern angetreten, und zwar als neuer Stuttgarter Oberbürgermeister. Dabei hat Fritz Kuhn gleich kräftig zugelangt und der Bahn in Sachen Stuttgart 21 die Leviten gelesen. Warum auch nicht? Verdient hat sie es auf jeden Fall. Ansonsten aber hat das Arbeitsjahr mit Rücktritten in geballter … Weiterlesen …