Im Sauseschritt zum Schulabschluss

Alles an ihr strahlt. Timika ist hübsch, klug und gut erzogen. Aufgewachsen ist sie in der afghanischen Hauptstadt Kabul. Im Dezember 2011 flüchtete sie mit ihrer Mutter nach Deutschland. Der Vater kam wenig später nach. Die Familie landete in der Erstaufnahmeeinrichtung im hessischen Gießen und danach in einer Flüchtlingsunterkunft in Alsfeld. Alle drei konnten kein … Weiterlesen …

Auf Deutsch in Nordamerika

Philadelphia. Hier kamen im Oktober 1683 die ersten deutschen Siedler-Familien an. Hier war im 18. Jahrhundert Pfarrer Heinrich Melchior Mühlenberg tätig, der “Vater des amerikanischen Luthertums”. Und hierher waren 2011 die 55 in der Deutsche Evangelisch-Lutherischen Konferenz in Nordamerika (DELKINA) zusammengeschlossenen deutschsprachigen evangelisch-lutherischen Gemeinden zur Vollversammlung eingeladen. Diese Treffen alle zwei Jahre sind für viele … Weiterlesen …

Auf Deutsch in Nordamerika

Philadelphia. Hier kamen im Oktober 1683 die ersten deutschen Siedler-Familien an. Hier war im 18. Jahrhundert Pfarrer Heinrich Melchior Mühlenberg tätig, der “Vater des amerikanischen Luthertums”. Und hierher waren 2011 die 55 in der Deutsche Evangelisch-Lutherischen Konferenz in Nordamerika (DELKINA) zusammengeschlossenen deutschsprachigen evangelisch-lutherischen Gemeinden zur Vollversammlung eingeladen. Diese Treffen alle zwei Jahre sind für viele … Weiterlesen …

In Sachen Papst

Koch meint… Also in Sachen Papst halte ich persönlich es mit Martin Luther: Wir brauchen eigentlich keinen. Weil wir „aus der Taufe  gekrochen“ selber Papst sind. Und weil es nicht göttliches Gebot, sondern „Menschengedicht“ ist, dass ein Einzelner das Haupt der ganzen Christenheit sein soll. Siehe „An den christlichen Adel deutscher Nation“ beziehungsweise „Die Schmalkaldischen … Weiterlesen …

In New York und wo auch immer

Koch meint…            „Wenn ich mit etwas bombensicher rechnen darf, dann ist es dies, dass Gott mit seinen Überraschungen pünktlich und mit frappierender Präzision zur Stelle ist.“ Vom Theologen Helmut Thielicke stammt dieser Satz, und dass Thielicke damit, glaube ich, recht hat, habe ich in den vergangenen Tagen und Wochen selber … Weiterlesen …

"Plötzlich allein verantwortlich"

Durch den Tod seiner Partnerin wurde Dietmar Franzen vor zwei Jahren alleinerziehender Vater. “Sie hat noch unsere Tochter ins Bett gebracht. Dann brach sie aufgrund einer Gehirnblutung auf der Toilette zusammen”, erinnert sich der 36-jährige Steinmetz, der mit seiner vierjährigen Tochter Carina in einem Westallgäuer Dorf in der Nähe von Leutkirch lebt. Zur Quelle Evangelische … Weiterlesen …