Rechtsausschuss bereitet Synodalentscheidung zum Arbeitsrecht vor

Die Kirchen gehen beim Arbeitsrecht andere Wege als andere Arbeitgeber. Vor zweieinhalb Jahren hat das Bundesarbeitsgericht in einem Urteil diesen sogenannten „Dritten Weg“ bestätigt, allerdings Veränderungen gefordert. Fragen dazu an Dr. Christian Heckel, den Vorsitzenden des Rechtsausschusses der Landessynode. Oliver Hoesch hat mit ihm im Vorfeld einer öffentlichen Anhörung dieses Gremiums am 17. April gesprochen. … Weiterlesen …

Der persönliche Gefangene des Führers

Angespannt betritt Martin Niemöller (1892-1984) am 2. März 1938 den Saal des Berliner Landgerichts. Der evangelische Pfarrer aus Berlin-Dahlem ist von der Geheimen Staatspolizei wegen staatsfeindlicher Äußerungen verhaftet worden. An diesem Tag wird das Urteil verkündet. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Evangelische und Katholische Kirche mahnen zur Besonnenheit

Evangelische Landeskirche Württemberg Im Blick auf die Vorschläge von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich zum Umgang mit den gestiegenen Zahlen von Asylbewerbern aus Serbien und Mazedonien mahnen der Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe, Prälat Dr. Karl Jüsten, und der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Prälat Dr. Bernhard Felmberg, zur Besonnenheit. Jeder … Weiterlesen …

Die Briefmarke zur Bibel

Koch meint… Ehre, wem Ehre, beziehungsweise Briefmarke, wem Briefmarke gebührt! Zum Beispiel der Deutschen Bibelgesellschaft, die am 11. September ihren 200. Geburtstag feiert. Das Geschenk der Post: eine Sonderbriefmarke im Wert von 85 Cent. Happy Birthday! Wobei, das muss man wissen, die Deutsche Bibelgesellschaft aus der Württembergischen Bibelanstalt hervorgegangen ist. Die ihrerseits einmal „Privilegierte Württembergische … Weiterlesen …

Wie der Wind auf Flügeln voller Frieden

Koch meint… Diese Annäherung an Pfingsten – ich wiederhole etwas aus den vergangenen Jahren – fängt mit einer Tante von mir an. Die einer ihrer Tanten, die mithin meine Großtante war, einmal stolz davon berichtet hat, wie sie von der Skipiste kommend direkt in einen Silvestergottesdienst gegangen ist. Das Urteil der (Groß-)Tante fiel vernichtend aus: … Weiterlesen …