Regisseur Gröning fordert mehr Mut von Filmemachern

Der Regisseur Philip Gröning hat die Filmindustrie zu mehr Mut zu unbequemen Themen aufgerufen. Das Kino habe angefangen, „extrem relevante Themen auszublenden“, kritisierte Gröning („Die Terroristen“, „Die große Stille“) am Sonntagabend beim Ökumenischen Empfang der Berlinale. Er habe Menschen außerhalb der Filmindustrie schon seit 15 Jahren nicht mehr über Filme streiten hören. Die Kulturbeauftragte der … Weiterlesen …

Vergänglichkeit und Ewigkeit

Neben dem Andenken an die Verstorbenen wird in vielen evangelischen Gottesdiensten auch zu einem bewussteren Umgang mit der Lebenszeit ermutigt. Wem es gelinge, Abschied und Tod im Alltag zu bewältigen, der bekomme auch sein Leben besser in den Griff, heißt es in christlichen Lebenshilfen. Vergänglichkeit kann so als Gewinn und nicht als Verlust erfahren werden. … Weiterlesen …

BlinkenBible – Ein interaktives Multimedia-Projekt zum innovativen Umgang mit der Lutherbibel

Passanten gehen abends durch die Stadt. Plötzlich erscheint an der Fassade eines Hochhauses ein grün leuchtender Laser-Schriftzug: „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“ Der Bibelfeste erkennt sofort den Beginn der Bibel. Bei anderen werden vielleicht Erinnerungen an die Konfirmandenzeit wach. Wieder andere sind vollkommen irritiert. Die Projektion des Bibelverses ist Teil des Projektes BlinkenBible, … Weiterlesen …

Evangelische Kirche plant für Reformationsjubiläum

Die evangelische Kirche nimmt Kurs auf das 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017. Zum Abschluss ihrer Jahrestagung beschloss die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Mittwoch eine Erklärung mit dem Titel „Theologische Impulse auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017 – ‚Am Anfang war das Wort…‘“. Das Kirchenparlament wirbt damit für eine Wiederbelebung des Glaubens. … Weiterlesen …

Seelsorge in Krisenfällen

Was sollten Seelsorger im Umgang mit Hilfesuchenden beachten” Dazu hat der Praktische Theologe Prof. Michael Herbst (Greifswald) in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea Auskunft gegeben. Anlass ist sein gerade erschienenes Buch „beziehungsweise. Grundlagen und Praxisfelder evangelischer Seelsorge“ (Neukirchener Verlagsgesellschaft). Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

In Sachen Volksabstimmung

Koch meint… Am 1. Advent versteht Baden-Württemberg vermutlich nur noch Bahnhof. Salopp ausgedrückt. Weil am 1. Advent über die finanzielle Beteiligung des Landes am Bahnprojekt Stuttgart 21 entschieden wird. Das für Saloppes freilich schon längst nicht mehr taugt. Im Gegenteil: Die Volksabstimmung am 27. November ist, wenn überhaupt, die letzte Chance, einen erbitterten Streit beizulegen. … Weiterlesen …