„Damit die Vision kein Traum bleibt‟

Lessing und Moses Mendelssohn hätten sich vermutlich gefreut. Die Gespräche der beiden Aufklärer über die Verständigung zwischen Christen und Juden fanden in Berlin statt, in Mendelssohns Wohnung in der Spandauer Straße oder in Lessings Bleibe auf dem Hof der Nikolaikirche. Das war im 18. Jahrhundert. Nun soll nur wenige hundert Meter entfernt ein Gebäude entstehen, … Weiterlesen …

Die Mutter Teresa von Ägypten

Dieses Erlebnis wird Maggie Gobran nie vergessen. Es sollte das Leben der ägyptischen Informatikprofessorin grundlegend ändern: Eine Frau sitzt in Kairo zitternd auf der Straße und verkauft Kohlestücke, neben sich ihre neunjährige Tochter mit zerschlissenen Schuhen. “Möchtest du neue Schuhe”” fragt Gobran sie. Das Mädchen nickt, wählt im Geschäft aber Schuhe in Erwachsenengröße: “Meine Mutter … Weiterlesen …

In New York und wo auch immer

Koch meint…            „Wenn ich mit etwas bombensicher rechnen darf, dann ist es dies, dass Gott mit seinen Überraschungen pünktlich und mit frappierender Präzision zur Stelle ist.“ Vom Theologen Helmut Thielicke stammt dieser Satz, und dass Thielicke damit, glaube ich, recht hat, habe ich in den vergangenen Tagen und Wochen selber … Weiterlesen …