Evangelische Kirche: Überwindung des Hungers keine Utopie

Die evangelische Kirche dringt auf energische Schritte, um weltweit den Hunger bis 2030 vollständig zu überwinden. “Dieses Vorhaben ist keine Utopie”, sondern ein realistisches Ziel, heißt es in einer Erklärung, die von der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Mittwoch in Düsseldorf beschlossen wurde. Dass Hunger und Mangelernährung täglich rund 24.000 Menschen das … Weiterlesen …

Irmgard Schwaetzer neue Präses der EKD-Synode

Das Parlament der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat die frühere Bauministerin Irmgard Schwaetzer (FDP) zu seiner neuen Vorsitzenden gewählt. Die EKD-Synode bestimmte die 71-Jährige am Sonntagabend in Düsseldorf zur Nachfolgerin der bisherigen Synodenpräses Katrin Göring-Eckardt (Grüne). Der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hatte zuvor nach zwei gescheiterten Wahlgängen seine Kandidatur ebenso zurückgezogen wie … Weiterlesen …

Evangelische Kirche verlangt mehr Humanität gegenüber Flüchtlingen

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) dringt auf Änderungen in der europäischen Flüchtlingspolitik. “Schutzsuchende haben einen Anspruch auf Zugang zu einem fairen und effektiven Asylsystem, auf welchem Weg auch immer sie Europa erreichen”, sagte der Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider am Sonntag laut Redemanuskript zum Auftakt der EKD-Synode in Düsseldorf. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Alle meine Kirchentage

Koch meint… Stuttgart 1969 war mein erster, Hannover 2005 mein vorerst letzter Deutscher Evangelischer Kirchentag. In Köln 2007 und in Bremen 2009 war ich also nicht mit dabei. Und auch Dresden 2011 wird ohne mich über die Bühne gehen müssen. Weil ich hier beim Radio gebraucht werde. Sag ich einfach mal so. Meine Nichtteilnahme wie … Weiterlesen …