Kann verzichten Spaß machen?

Evangelische Landeskirche Württemberg Schluss mit lustig! Am Aschermittwoch endet die Fasnacht. Die Mitglieder der Narrenzünfte tragen ihre Gewänder und Verkleidungen zum letzten Mal. An einigen Orten wird die Fasnacht symbolisch verbrannt. Und manche Narren haben Abschiedstränen in den Augen. In vergangenen Zeiten hatten die Menschen sogar noch mehr Anlass zur Trauer. Denn am Aschermittwoch hat … Weiterlesen …

Danke für diesen Guten …

Evangelische Landeskirche Württemberg Wie würde unsere Gesellschaft aussehen, wenn wir täglich Erntedank feiern würden? Fröhlicher, friedlicher, gnädiger, sozialer, miteinander? Es gibt so viel zum Danken! Fast zu schade, dem Dank nur einen Tag im Jahr zu widmen. Also, warum lange auf Erntedank warten – einfach anfangen. Jetzt.Danke für die gerade noch geschaffte S-Bahn, für das … Weiterlesen …

"Ich möchte Pilotin werden…und ich möchte Erzieher werden!"

Evangelische Landeskirche Württemberg Beim "Girls und Boys Day" konnten am 26. April Jungen und Mädchen in ganz Deutschland für einen Tag die Schulbank mit dem Berufsleben tauschen. Die Jungen schnupperten in typische Frauenberufe und die Mädchen in typische Männerberufe. So lernten die Schülerinnen zum Beispiel den Beruf des Physikers oder des Handwerkers kennen. Die Jungen … Weiterlesen …

Ein fröhlicher Haufen mit großem Engagement für die Jugend

Evangelische Landeskirche Württemberg Mit ihrem Jugendkirchengemeinderat (JKGR) hat die evangelische Kirchengemeinde Deizisau etwas ganz Besonderes: Das Gremium verantwortet und organisiert die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde weitgehend selbstverantwortlich. Das scheint bundesweit einzigartig zu sein: Benjamin Hagenmüller, seit drei Jahren Vorsitzender des JKGR, hat intensiv nachgeforscht und keinen anderen evangelischen Jugendkirchengemeinderat in Deutschland gefunden.  … Weiterlesen …

Pferde prusten im Gemeindehaus

Mal klingt es, als ob eine ganz Horde Pferde prustet. Mal hört es sich an, als ob eine Rotte Formel-1-Flitzer über den Stadtkurs von Monaco zischt. Mit sichtlichem Spaß trainiert der sieben- bis neunjährige Posaunen-Nachwuchs im niedersächsischen Kirchwalsede die Lippen. Wer sein Ohr an die Tür des Gemeindezentrums der örtlichen St. Bartholomäus-Kirche legt, wundert sich: … Weiterlesen …

Tante Emma und Onkel Kim

Koch meint… Ein Kollege hat mir einen Link geschickt. Den hab ich dann gleich angeklickt – und für zweieinhalb Minuten, der Dauer des sich dabei auftuenden Films, bin ich aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen. Südkorea. Eine Supermarktkette überlegt, wie sie zum Marktführer werden kann. Sie weiß: Die Koreaner arbeiten hart, haben kaum freie Zeit, … Weiterlesen …