Landtag und Kirche eröffnen Doppelausstellung zu Ernst Barlach

Eine Doppelausstellung mit Werken des Künstlers Ernst Barlach (1870-1938) ist am Mittwoch im niedersächsischen Landtag und in der Marktkirche in Hannover eröffnet worden. “Seine Werke geben uns Einblick in ein existenzielles Ringen um Sinn in einer entfremdeten Welt”, sagte der evangelische Landesbischof Ralf Meister laut Redemanuskript. Der scheidende Landtagspräsident Hermann Dinkla (CDU) würdigte Barlach als … Weiterlesen …

Den Himmel abgeschafft

Den evangelischen Theologen Karl Zeiss drängte es zeitlebens dorthin, wo die Menschen zusammenkamen: auf Straßen und Plätze, in Campinganlagen und Urlaubsorte, auf Fußballplätze und an Rennstrecken. Kirche war für ihn nie dogmatisches Gefängnis oder frommer Rückzugsort, sondern Sinn- und Weltverantwortungsagentur. Der erste “Olympiapfarrer” der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) wurde vor 100 Jahren im mittelhessischen … Weiterlesen …

Kehraus und Neustart

“Zwischen den Jahren” ist nicht nur eine Redewendung für die Zeit zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag am 6. Januar. Sie bezeichnet auch Tage mit einem ganz besonderen Lebensgefühl. “Für mich zählen sie zur schönsten Zeit des Jahres”, schwärmt die Bremerin Sabine Hatscher. “Ich räume auf, was liegengeblieben ist, ganz real und auch im übertragenen Sinn.” … Weiterlesen …

Rückkehr zur Sittlichkeit

Koch meint… Also das muss ich jetzt einfach einmal loswerden, auch wenn die eine oder der andere mich deswegen für einen Spießer hält. Aber soll ich nur deshalb, um ja nicht uncool zu erscheinen, meinen Mund halten und verschweigen, dass mir die Rücksichtslosigkeit mancher Zeitgenossen auf den Wecker geht? Nein, meint Koch, und fängt deshalb … Weiterlesen …