Gewissensbildung schärfen

Im Oktober 1945 bekannte die nach dem Zweiten Weltkrieg neugebildete Evangelische Kirche in Deutschland erstmals eine Mitschuld evangelischer Christen an den Verbrechen des Nationalsozialismus. Das Stuttgarter Schuldbekenntnis ist auch heute noch ein Appell, Schuld zu benennen und bekennen, um Versöhnung und neue Perspektiven zu ermöglichen, erklärt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July im Interview … Weiterlesen …

„Mit Jesu Tod wird der Kreislauf von Schuld und Gewalt durchbrochen“

Landesbischof July gedenkt in seiner Karfreitagspredigt der Opfer von Katastrophen, Kriegen und Gewalt. Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Die Kunst des Vergebens

“Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern”, bitten Gläubige im “Vaterunser”, dem zentralen Gebet der Christenheit. “Vergebung ist möglich, in der Familie genauso wie in der Gesellschaft”, sagt Renke Brahms, Friedensbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Gleichzeitig verweist er aber auf den zuweilen langen Weg dorthin, auf die Notwendigkeit, sich … Weiterlesen …