Ein streitbarer Visionär

Als er 1691 zum Pfarrer in Glaucha bei Halle berufen wird, hat er schon in mehreren Städten Skandale ausgelöst. Wegen Störung der öffentlichen Ruhe musste August Hermann Francke (1663-1727) die Stadt Erfurt komplett verlassen. Er war als zweiter Pfarrer der Augustinerkirche entlassen worden, auch an der dortigen Universität durfte er nicht mehr unterrichten. Zur Quelle … Weiterlesen …

Tolerantes Berlin"

Im Laufe des Jahres 2013 wird das Jahresthema „Toleranz“ auf der Internetplattform „Kirche im Aufbruch“ im Lichte von 12 Monatsthemen beleuchtet werden. Unter jedem dieser Monatsthemen kann neu bedacht werden, wo wir Toleranz einüben können. Nach dem Thema „Ruhe“ im Dezember ist im Januar das Thema „Bewegung“ an der Reihe. Die konzentrierte Muße in einem … Weiterlesen …

Herzenswünsche im Weihnachtstrubel

Mal duftet es nach Schinkenwurst, mal nach Glühwein oder Schmalzkuchen. Mit seinen Genüssen umlagert der Bremer Weihnachtsmarkt die historische Ratskirche Unser Lieben Frauen mitten in der Innenstadt. Einige Passanten sind vor dem Gewusel geflüchtet und sitzen teils vollbepackt mit Einkaufstüten in der Stille der Kirche. “Lieber Gott, gib mir Ruhe”, formuliert jemand auf einem gelben … Weiterlesen …

"Kirche bietet Heimat – in neuen kirchlichen Formen"

Blauer Himmel umgibt die Kirche. Der Turm ragt stolz in die Höhe. Das Grün der Bäume auf dem gepflegten Dorfplatz verspricht Ruhe und Gelassenheit. Postkartenwetter. Die Kirchturmuhr steht auf zwanzig nach Vier. Kein Gedanke daran, dass sie auch Fünf vor Zwölf anzeigen könnte. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

"Gottesdienstkisten" werden gepackt

Diese Nacht ist anders als alle anderen. Die Andacht der Menschen in der dunklen Kirche, die gespannte Ruhe, dann um 24 Uhr der erlösende Ruf: “Christos anesti – Christus ist auferstanden!” Die Gläubigen gehen mit weißen Kerzen nach vorne, holen sich vom Erzbischof das Osterlicht und geben es weiter. Sie strahlen und umarmen sich. Der … Weiterlesen …