„Wollen auch im neuen Jahr verlässlicher Partner sein“

Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana am 14. September hat Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July im Namen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Landesrabbiner Netanel Wurmser sowie der Repräsentanz der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs (IRGW) in einem Brief Glück- und Segenswünsche übermittelt und ein „gutes und süßes Jahr 5776“ gewünscht. Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/?#) … Weiterlesen …

Kirchensteuer auf Kapitalerträge

Seit Jahresbeginn 2015 werden die Kirchensteuern auf Kapitalerträge automatisch von den Banken an die Finanzämter weitergeleitet. Die Banken informierten ihre Kunden seit Anfang vergangenen Jahres brieflich über die Änderungen. Die Schreiben wurden aber offenbar von vielen Menschen missverstanden. Die Zahl der Kirchenaustritte stieg in beiden großen Konfessionen deutlich an. Bei der Änderung handelt es sich … Weiterlesen …

Landesbischof July sagt Juden Beistand gegen Antisemitismus zu

Evangelische Landeskirche Württemberg Ein gutes und gesegnetes neues Jahr 5775 wünsche ich Ihnen im Namen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und ganz persönlich von meiner Frau und mir. Mit Freude und in Verbundenheit höre ich im Lauf des Jahres die guten Nachrichten über die innere Entwicklung der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs, ihren festen Platz in unserer … Weiterlesen …

„Bilanz ziehen mit dem Schöpfer“

Evangelische Landeskirche Württemberg Am 25. und 26. September feiern die jüdischen Gemeinden weltweit „Rosch Haschana“ – den jüdischen Neujahrstag. Rosch Haschana ist der Tag, an dem die Juden Bilanz ziehen über das moralische und religiöse Verhalten im abgelaufenen Jahr und wo sie mit Gebeten für eine gute Zukunft vor Gott treten. Jens Schmitt hat mit … Weiterlesen …

Schätze aus Studierzimmern württembergischer Pfarrer

Evangelische Landeskirche Württemberg Am 18. Juli 2014 findet um 16 Uhr im Lesesaal von Archiv und Zentralbibliothek der württembergischen Landeskirche eine Veranstaltung zum Nachlass von Dekan Rudolf Pfisterer zum jüdisch-christlichen Gespräch statt. Für nicht wenige Pfarrer war die Entscheidung, Theologie zu studieren eine lebenslange Verpflichtung, sich neben der täglichen Arbeit in der Gemeinde auch mit … Weiterlesen …

Auf einen Aperitif in die Laubhütte

Evangelische Landeskirche Württemberg Die jüdischen Gemeinden des 21. Jahrhunderts werden ganz anders aussehen als jene des vergangenen oder des 19. Jahrhunderts. Davon ist die Vorstandssprecherin der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs (IRGW) und Vorsitzende des „forum jüdischer bildung und kultur e.V.“ in Stuttgart, Barbara Traub, überzeugt. Stephan Braun hat mit ihr anlässlich des Europäischen Tags Jüdischer Kultur … Weiterlesen …