Zu Besuch im schwäbischen Bethlehem

Wer nach Bethlehem will, aber keine lange Reise auf sich nehmen möchte, der wird auch im Schwäbischen fündig, genauer gesagt im Landkreis Sigmaringen. Matthias Huttner lädt am 2. Weihnachtsfeiertag zum Besuch an einen Ort ein, der selber nicht so recht weiß, wie er zu seinem Namen gekommen ist. Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/) Bitte … Weiterlesen …

Weihnachtsbotschaft 2014 von Landesbischof July

„Auf der einen Seite feiern die meisten von uns Weihnachten wie immer: in der Familie, mit Freunden. Auf der anderen Seite sind gerade in diesem Jahr viele Menschen auf der Flucht“, sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July in seiner Botschaft zu Weihnachten. Weihnachten sei in diesem Jahr also ein Fest der Gegensätze und … Weiterlesen …

Neues Dreierteam an der Spitze der Evangelischen Akademie Bad Boll

Evangelische Landeskirche Württemberg Bad Boll. Am 1. November 2013 tritt Dr. Günter Renz die neu geschaffene 50 Prozent-Stelle des Stellvertretenden Direktors der Evangelischen Akademie Bad Boll an. Gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Direktor Prof. Dr. Jörg Hübner und dem Geschäftsführer Achim Ganßloser gehört er dann der Direktion der Einrichtung an. Renz arbeitet seit 2004 als Studienleiter … Weiterlesen …

Neuer Chef der Kirchenpflege in Esslingen

Evangelische Landeskirche Württemberg Eberhard Bantel ist neuer Chef der Evangelischen Gesamtkirchenpflege Esslingen.  Der 55-Jährige ist seit Juli Nachfolger von Hans-Jochen Berger als Kirchenbezirksrechner, Kirchenpfleger der Gesamtkirchengemeinde Esslingen und der Stadt- und Frauenkirchengemeinde Esslingen. Außerdem ist Bantel Rechner des Kreisdiakonieverbands.   Eberhard Bantel absolvierte eine Ausbildung im gehobenen, nichttechnischen Verwaltungsdienst und ein Studium an der Fachhochschule … Weiterlesen …

Den Menschen das Recht auf Schutz gewähren

Am Weltflüchtlingstag wurde in der Marktkirche Hannover die Ausstellung “Bootsflüchtlinge. Das tägliche Drama vor und hinter den Toren Europas” eröffnet. In berührenden Bildern wird die Lage von Flüchtlingen geschildert, deren Fluchtweg über das Meer vor Verfolgung, Krieg und Vertreibung in ihren Heimatländern nur selten in die Sicherheit führt. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Schlümpfe sind auch Belgier

Belgien ist ein erstaunliches Land. Deutsche denken oft, sie führen nur ein paar Kilometer über die Grenze und würden sich schon zurechtfinden. Gut, da muss man sich gleich mit zwei fremden Sprachen mühen. Aber Französisch hatten viele ja mal in der Schule. Und Flämisch soll der deutschen Sprache ja recht ähnlich sein. Was man erst … Weiterlesen …