EKD-Ratsvorsitzender mit Leo-Baeck-Preis geehrt

Für sein Engagement im christlich-jüdischen Dialog ist der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, mit dem Leo-Baeck-Preis des Zentralrats der Juden ausgezeichnet worden. Zentralratspräsident Dieter Graumann würdigte bei der Verleihung am Donnerstagabend in Berlin vor allem Schneiders Einsatz für die jüdische Position in der Debatte um religiös motivierte Jungenbeschneidung. “Freunde erkennt man, … Weiterlesen …

Tango-Gottesdienst und die Armut in unserer Gesellschaft

Das Themenjahr „Reformation und Toleranz“ 2013 im Rahmen der Reformationsdekade wird auf der Internetplattform „Kirche im Aufbruch“ unter ganz verschiedenen Blickwinkeln begleitet. Jeden Monat geht es um Verhaltensweisen und Eigenschaften, die Toleranz dem Anderen gegenüber erfordern und ermöglichen. Für den Monat Februar ist dies die Leidenschaft. Dabei kann es sich um erotische Leidenschaft für einen … Weiterlesen …

"Man muss etwas riskieren"

Der Reformationstag ist so ein Datum in der Kirchengeschichte, an dem Fragen gestellt werden – Fragen an den eigenen Glauben, die eigene Position gegenüber Gott und auch ein wenig dazu, wofür man eigentlich steht. In einem Gespräch zwischen der Schauspielerin Martina Gedeck und dem EKD-Ratsvorsitzenden Nikolaus Schneider für das “chrismon spezial” zum Reformationstag ging es … Weiterlesen …

Uhrwerke mit eigener Seele

Die Atomuhr der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig sendet ein Signal und schon finden die Zeiger automatisch ihre Position: Mit modernen Funkuhren wird die Umstellung auf Sommerzeit an diesem Sonntag zur Nebensache. Anders sieht es aus, wenn der Zeitmesser über ein mechanisches Werk verfügt und an einem Kirchturm, einer Schule oder einem herrschaftlichen Anwesen angebracht ist. … Weiterlesen …