"Wenn ich eine ruhige Seele habe, kann ich gut lernen"

Die evangelische Berufsschule und Jugendhilfe begleitet derzeit 25 junge Männer aus fünf Nationen. Unbegleitete Mädchen gibt es in Winnenden keine, fast immer werden die Söhne nach Deutschland geschickt. An der Paulinenpflege lernen die Flüchtlinge Deutsch und werden auf einen weiterführenden Schulbesuch oder eine Ausbildung vorbereitet. Die ausgebildete Lehrerin für Gehörlose Sättler-Adel ist überzeugt: “Für eine … Weiterlesen …

Pressemitteilung der EKD und der DBK zur UN-Klimakonferenz in Paris

Nach mehr als 20 Jahren Verhandlungen auf der Ebene der Vereinten Nationen werde die Zeit knapp, um effektive Maßnahmen und Regelungen gegen die Erderwärmung zu treffen. Schon jetzt bedrohe der globale Klimawandel das Leben und die Lebensgrundlagen der schwächsten Teile der Weltbevölkerung. Von Paris erwarte man nun: Ein erfolgversprechendes Klimaschutzabkommen und internationale Handlungsfähigkeit in Fragen … Weiterlesen …

Gottesdienst braucht keine Erklärung

Mit farbigen Tüchern in der Hand stehen alle da. Auf den Tüchern stehen verschiedene Worte: jung, alt, Fragen, Musik, Argentinien, Chile, Brasilien, Deutschland, Theologie, empirische Forschung, Diakonie und viele mehr. Wie die Glieder einer Kette werden die Tücher miteinander verknüpft und symbolisieren die bunte Vielfalt, die bei dem Seminar zusammengekommen ist. Beim feierlichen Einzug in … Weiterlesen …

"Das hat mir auch beruflich geholfen"

Von Rolf Lehmann stammt der Satz “Wer eine Jungschar leiten kann, kann auch ein Ministerium führen. Er hat es selbst bewiesen. Als Wirtschaftsbürgermeister von Stuttgart und als Amtschef des Sozialministeriums. Ein Einzelfall? Wir haben uns umgeschaut und stellen im Laufe des Sommers erfolgreiche Menschen vor, die ebenfalls von der evangelischen Jugend geprägt worden sind. Hier: … Weiterlesen …

„Jugendliche, Frauen, Integration“

Mitten im Industriegebiet, zwischen Stadtbahngleisen und Fabrikgebäuden, würde niemand einen Kinderspielplatz erwarten. Aber es gibt ihn – und er leistet ganz besondere Aufgaben. Mit einem kleinen Fest wurde er jetzt seiner Bestimmung übergeben. In der Hans-Rießer-Straße hat der Bildungspark der Aufbaugilde seinen Sitz. Seit 2006 führt er dort mit Zulassung und finanzieller Förderung durch das … Weiterlesen …

„Not der Flüchtlinge aus dem Nahen Osten nicht vergessen“

Zum Weltflüchtlingstag der Vereinten Nationen am Samstag, 20. Juni, rufen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und ihre Diakonie dazu auf, insbesondere die Not der Flüchtlinge aus dem Nahen Osten nicht zu vergessen. [Foto: Diakonie Katastrophenhilfe] Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/?#) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle