Hier ist noch Platz

Hier ist noch Platz Fastenaktion „Sieben Wochen ohne Enge. Großes Herz!“ „Hier ist noch Platz.“ So lautet das Thema der fünften Woche der Fastenaktion „Großes Herz! Sieben Wochen ohne Enge“. Samuel Hayer (23) ist Student und lebt in Bietigheim-Bissingen (Landkreis Ludwigsburg) in einer Wohngemeinschaft zusammen mit sechs anderen jungen Männern. Zwei davon sind Syrer und … Weiterlesen …

"Ein wichtiges Signal an die Dialogengagierten"

Interview mit Detlef Görrig, Referent im Kirchenamt der EKD, über das Entstehen des Dialogratgebers für Christen und Muslime Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Protestanten und Muslime: Gemeinsamer Einsatz für Flüchtlinge

Vertreter der EKD und des Koordinationsrates der Muslime stellen Dialogratgeber vor Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials ( http://www.ekd.de/rss/editorials.xml) Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Muslime, Juden und Christen wollen näher zusammenrücken

„Religion wird in den Medien immer als etwas Trennendes dargestellt. Ich bin da anderer Meinung: Religion verbindet“, sagt der Stadtdekan der Evangelischen Kirche in Stuttgart, Søren Schwesig. Gemeinsam mit katholischen, jüdischen und muslimischen Kollegen ruft er am heutigen Montag einen „Rat der Religionen“ für Stuttgart ins Leben. Hier sollen die Religionen sich kennenlernen, austauschen und … Weiterlesen …

Religiöse Vielfalt am „Treffpunkt Flughafen“

Stuttgart. Rund fünfzig Leute sind der Einladung der Gesellschaft für Christlich-Islamische Begegnung und Zusammenarbeit (CIBZ) zum „Christlich-islamischen Café“ im Vortragsraum der Flughafengesellschaft gefolgt. Walter Schoefer, Geschäftsführer des Stuttgarter Flughafens, sprach im Rahmen der interreligiösen Dialogveranstaltung unter anderem über die einzigartige kulturelle und religiöse Vielfalt, die ein solcher Ort mit sich bringe. Rund 9.500 Mitarbeiter aus … Weiterlesen …

Kirchen verurteilen Anschlag auf Satirezeitschrift "Charlie Hebdo"

Die großen Kirchen haben den Anschlag auf die französische Satirezeitschrift “Charlie Hebdo” in Paris auf das Schärfste verurteilt. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) sprach von einem “abscheulichen Verbrechen”. Papst Franziskus nehme im Gebet Anteil am Leid der Verletzten und der Familien der Todesopfer, sagte Vatikansprecher Federico Lombardi am Mittwochabend in Rom. Das Oberhaupt der … Weiterlesen …