Konferenz der Landesausschüsse wählt neue Führungsspitze …

Das Gremium, das für die christliche Laienbewegung in der ganzen Bundesrepublik den Kontakt in die Gemeinden hält, wählte den Potsdamer Anwalt und Vorsitzenden des Landesausschusses Berlin-Brandenburg Enrico Triebel einstimmig an seine Spitze. In den Vorstand der KdL wurden außerdem Stephan Burghardt (Landesausschuss Württemberg) und Joachim Lau (Landesausschuss Hannover) gewählt. Petra Detken (Landesausschuss Bremen) wurde für … Weiterlesen …

Besondere Verdienste um Ökumene und Medienarbeit

Der 1949 geborene Ulrich Fischer war seit 1998 Landesbischof. Seit 2009 ist er Mitglied des Rates der EKD. Als EKD-Vorsitzender des Kontaktgesprächskreises zwischen der katholischen Deutschen Bischofskonferenz und dem Rat der EKD habe Fischer „das geschwisterliche, offene und vertrauensvolle Miteinander der beiden großen Volkskirchen in Deutschland gefördert“, betonte Nikolaus Schneider. Zur Quelle Evangelische Kirche in … Weiterlesen …

„Da simmer dabei…!‟

Ganz ungewohnte Klänge konnten die Besucher der FanMeile am Pfingstsonntag von der großen Bühne vor dem RheinEnergieStadion in Köln erleben: “Nimm dir Zeit, konzentriere dich mit Deinem Geist, Deiner Seele und Deinem Leib auf Jesus und du wirst erleben, dass du gut ausgerüstet bist für den Sport, der Leben heißt. Es ist Klasse, auf dem … Weiterlesen …

Aufruf zum Gewaltverzicht in Syrien

Die Evangelische Mittelostkommission (EMOK) hat angesichts der nicht nachlassenden Gewalt in Syrien die Weltgemeinschaft dazu aufgerufen, Verantwortung zu übernehmen. An die Regierung Syriens und an die bewaffneten oppositionellen Gruppen appellierte die Kommission in der vergangenen Woche gleichermaßen, Gewaltverzicht zu üben und die Menschenrechte zu schützen. Die EMOK ist eine gemeinsame Kommission der EKD und des … Weiterlesen …

Johnny, steig aus!

Koch meint… Es ist exakt am 1. September gewesen, dass ich glaubte, zum letzten Mal etwas zum Bahnprojekt Stuttgart 21 geschrieben zu haben. Jedenfalls habe ich damals einen Beitrag so enden lassen: „Und damit ist in Sachen Stuttgart 21 nun tatsächlich alles gesagt beziehungsweise ‚genug Heu herunter’ – zumindest fürs Erste und hier an dieser … Weiterlesen …

Johnny, steig aus!

Koch meint… Es ist exakt am 1. September gewesen, dass ich glaubte, zum letzten Mal etwas zum Bahnprojekt Stuttgart 21 geschrieben zu haben. Jedenfalls habe ich damals einen Beitrag so enden lassen: „Und damit ist in Sachen Stuttgart 21 nun tatsächlich alles gesagt beziehungsweise ‚genug Heu herunter’ – zumindest fürs Erste und hier an dieser … Weiterlesen …