Der Urwalddoktor aus Lambarene

Den Urwalddoktor aus Lambarene kennt jeder. Aber Albert Schweitzer sah nicht nur aus „wie ein naher Verwandter des lieben Gottes“, wie der „Spiegel“ einst schrieb. Er war auch ein Bestsellerautor als Musikwissenschaftler, ein gefeierter Konzertorganist sowie promovierter Theologe, Philosoph und Mediziner. Und er war ein Pazifist, dessen Engagement 1952 mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde. Heute … Weiterlesen …

Mit „Charismo“ und Stoppuhr

„Wenn ich dem lieben Gott nahe sein will, muss ich in den Himmel steigen.“ Dieser Gedanke setzte sich schon früh in Martin Bukovseks fest. Heute ist er 45 Jahre alt, nennt sich Carismo und ist seit mittlerweile 25 Jahren als Artist und Zirkuspädagoge tätig. Beim Eröffnungsgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentags am 3. Juni zeigt er … Weiterlesen …

15.000 Euro für Sanierung der Pfarrkirche in Aichtal-Neuenhaus

Die Rentenlotterie GlücksSpirale fördert die Sanierungsarbeiten an der evangelischen Pfarrkirche „Zu unserer Lieben Frau“ in Aichtal-Neuenhaus mit 15.000 Euro. Pfarrerin Stephanie Krause nahm am vergangenen Dienstag einen symbolischen Scheck von Lotto-Bezirksdirektor Hubert Gförer entgegen. Rund 180 000 Euro lässt sich die evangelische Kirchengemeinde die Restaurierung ihrer Kirche unterm Strich kosten. „Ich bin jetzt seit sechseinhalb Jahren … Weiterlesen …

Dem Eselreiter nachfolgen

Evangelische Landeskirche Württemberg Es gibt Menschen, die große Auftritte lieben. Nicht so Jesus: Er ist auf einem Esel in Jerusalem eingeritten. Aber gerade deswegen war er ganz nah bei den Menschen. Und zeigt ihnen bis heute, wie ihr Leben in seiner Nachfolge gut werden kann. Eine Andacht zum 1. Advent von Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer. … Weiterlesen …

Ein Satz fürs Leben

Koch meint… Dass es zu Weihnachten 2012 nun doch noch ein „Koch meint“ gibt, verdankt sich zweierlei: einer früheren Kollegin von mir und dem Museum der Kulturen in Basel. Wo – und das hat besagte Kollegin bei einem Besuch dort entdeckt – inmitten einer Ausstellung zum weihnachtlichen Schenken das Folgende zu lesen steht: „Heiligabend 2011 … Weiterlesen …

Über die Jugendarbeit und die Pfarrerausbildung in die Kirchenleitung

Evangelische Landeskirche Württemberg Stuttgart. Der frühere Oberkirchenrat Paul Koller wird am Montag, 6. August, 85 Jahre alt. Der in Münsingen-Breithülen geborene Koller wirkte nach Theologiestudium und Vikariat von 1952 bis 1956 als Jugendpfarrer am Ulmer Münster. Anschließend wurde er Gemeindepfarrer an der Ludwigsburger Stadtkirche. Dort wechselte er 1959 auf die Stelle des Jugendpfarrers, bevor er … Weiterlesen …