Smartphone – Fluch oder Segen?

Das Smartphone – ständiger Begleiter und jederzeit griffbereit Drei von vier Deutschen besitzen eines und schauen laut einem Ulmer Forscherteam bis zu 88 mal am Tag drauf. Einerseits sind Eltern besorgt, weil ihre Sprösslinge nur noch auf ihr Smartphone starren. Auch im Straßenverkehr sind die Menschen zunehmend abgelenkt und es gibt mehr Unfallopfer. Auf der … Weiterlesen …

Stadt – Land – Flucht? Baden-Württemberg in Bewegung

Landflucht oder Stadtflucht – ein bundesweiter Trend ist nicht mehr erkennbar. So ist sowohl die Rede von florierenden Großstädten und verlassenen Dörfern, als auch vom Leid der ausgebrannten Metropolen. Nicht jeder will heute in der Stadt leben, aber auch eine Familie ist kein Garant für einen Umzug auf das Land. Doch warum wollen die Menschen … Weiterlesen …

Superfood – wirklich super gut?

Quinoa, Chia-Samen und Goji-Beeren: Was so exotisch klingt zählt zum Superfood und liegt derzeit stark im Trend. Diese Lebensmittel aus fernen Ländern sollen besonders gesund sein und sogar vor Krankheit schützen. Das versprechen jedenfalls die Vermarkter. Stiftung Öko-Test kommt zu einem anderen Ergebnis: Die teuren Superfoods seien gar nicht so vitaminreich wie versprochen. Auch Agrarwissenschaftler … Weiterlesen …

Nierenkrank: Ein Leben in Abhängigkeit

Bundesweit sind rund zwei Millionen Menschen von einer chronischen Nierenkrankheit betroffen. Das besagt eine neue Studie im Deutschen Ärzteblatt. Zehntausende müssen zur Dialyse, derzeit warten in Deutschland über 8.000 Menschen auf eine Spenderniere. Besonders alarmierend: Nur ein Drittel der Betroffenen weiß von der eigenen Nierenerkrankung. Aber wie erkennt man eine Nierenkrankheit? Wie kann man sich … Weiterlesen …

Die Flüchtlinge sind da – was nun?

Krieg, Zerstörung, Gewalt. Flüchtlinge, die in Baden-Württemberg ankommen, haben viel durchgemacht und sehnen sich nur nach einem: einer Zukunft in Frieden und Sicherheit. Doch wo die einen Gastfreundschaft bieten, sehen andere Probleme. Kommunen und Landkreise stehen vor Herausforderungen: Sie sind verpflichtet, eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen aufzunehmen. Und die brauchen ein Bett, Essen und oft ärztliche Betreuung. … Weiterlesen …

Schattenkinder – Auf dem Weg zurück ins Licht

In Deutschland erleben jährlich etwa 200.000 Kinder und Jugendliche, dass ein Elternteil an Krebs erkrankt. Andere haben schwer behinderte Geschwister, mit denen sie gemeinsam aufwachsen. Diese Kinder stehen im Schatten ihrer kranken Eltern und Geschwister, denn meist brauchen diese sehr viel mehr Pflege und Fürsorge als gesunde Menschen. Die so genannten Schattenkinder müssen so schon … Weiterlesen …