Bezirksynode tagt

Am Freitag, 20. November 2015 findet ab 17:30 Uhr die öffentliche Tagung der Kirchenbezirkssynode Heilbronn statt. Nach der Verabschiedung des bisherigen Kirchenbezirksrechners und Verwaltungsstellenleiters Rolf Seemann stehen auf der Tagesordnung u.a. Berichte zur Lage der Flüchtlinge in Heilbronn und die Planung des Haushalts 2016. Die Sitzung ist im evangelischen Gemeindehaus in Bad Wimpfen, Frohnhäuser Str. … Weiterlesen …

„Bündnis für Flüchtlinge“ ist notwendig

Die Vertreter der baden-württembergischen Evangelischen Landeskirchen und ihrer Diakonien bewerten den gestrigen Flüchtlingsgipfel positiv. Landesbischof Frank Otfried July wies unter anderem darauf hin, wie notwendig es sei, auch die vielen Ehrenamtlichen im Land zu unterstützen. Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, mahnt: “Bei aller Dramatik der aktuellen Lage müssen wir uns immer vor … Weiterlesen …

Kirchen kritisieren Rüstungsexporte in Konfliktgebiete

Patrouillenboote für Saudi-Arabien oder eine Panzerfabrik für Algerien: Die beiden großen Kirchen haben ihre Kritik an deutschen Rüstungsexporten in Staaten mit bedenklicher menschenrechtlicher Lage bekräftigt. Im vergangenen Jahr seien Lieferungen deutscher Rüstungsgüter in Länder außerhalb der EU, der Nato und der Nato gleichgestellten Staatengruppen im Umfang von 3,6 Milliarden Euro genehmigt worden, heißt es in … Weiterlesen …

Flüchtlinge im Nord-Irak brauchen Hilfe

Evangelische Landeskirche Württemberg Die Lage im Nord-Irak ist dramatisch: Tausende Menschen fliehen vor dem Vormarsch der sunnitischen Milizen der IS (Islamischer Staat) in die von Kurden kontrollierten Gebiete im Norden. „Die Not dort ist so groß wie nie“, berichtet Rita Szekely, Projektkoordinatorin der Diakonie Katastrophenhilfe. Gemeinsam mit ihren langjährigen lokalen Partnerorganisationen setze die Diakonie Katastrophenhilfe … Weiterlesen …

Vom Sozialwort zur Sozialinitiative

Zwischen dem ökumenischen Sozialwort und der Sozialinitiative der Kirchen im Jahr 2014 liegen auf den Tag genau 17 Jahre: Am 28. Februar 1997 veröffentlichten die beiden großen Kirchen die viel beachtete Schrift “Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit”, in dem sie neoliberalen Tendenzen eine Absage erteilten. Weit über die kirchlichen Mauern hinaus wurde es … Weiterlesen …