70. Jahrestag des Stuttgarter Schuldbekenntnisses am 19. Oktober 2015

Auf einer Ratstagung der nach Ende des Zweiten Weltkrieges neugebildeten Evangelischen Kirche in Deutschland wurde am 19. Oktober 1945 in Stuttgart ein Text verlesen und verabschiedet, der als „Stuttgarter Schuldbekenntnis“ in die Kirchengeschichte eingegangen ist. Die Verfasser hatten erkannt, dass die evangelischen Kirchen in Deutschland während des Dritten Reichs und damit in einer Zeit des … Weiterlesen …

Theologin Karin Oehlmann erhält Johannes-Brenz-Preis

Karin Oehlmann ist mit dem Johannes-Brenz-Preis ausgezeichnet worden. Die 41-jährige Wissenschaftlerin erhielt die Auszeichnung für ihre Dissertation zum Thema „Glaube und Gegenwart. Die Genese der kirchenpolitischen Landschaft in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg im Spannungsfeld von Bibelglauben und moderner Theologie 1956 – 1972“. Im Anschluss an die Preisverleihung hat Landesbischof July das neue Internet-Portal „Württembergische … Weiterlesen …

500. Geburtstag von Theresa von Avila

Teresa von Avila zählt zu den Großen unter den wenigen bekannten Frauengestalten der Kirchengeschichte. Die Mystikerin gründete 17 Frauenklöster im Laufe ihres Lebens. Ihre Ziele: geschwisterlicher Lebensstil, Einüben ins Sterben des Ichs und die Pflege einer Freundschaft mit Gott. Heute vor 500 Jahren wurde Teresa von Avila geboren. Quelle: Evangelische Landeskirche Württemberg ( http://www.elk-wue.de/meta/news/rss-meldungen/) Bitte … Weiterlesen …

„Nutznießerin des langen Kampfs der Frauen“

Evangelische Landeskirche Württemberg Heide Kast hat Kirchengeschichte geschrieben: Sie ist die erste Pfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Bis sie in dieses Amt gelangte, war es aber ein steiniger Weg für sie. Dabei sieht sie sich vor allem als Nutznießerin des langen Kampfs der Frauen. Zum Internationalen Frauentag am 8. März das Porträt einer Pionierin, … Weiterlesen …

“Bestehende Kontakte mit Leben füllen“

Evangelische Landeskirche Württemberg Er ist fasziniert von dem in Deutschland einzigartigen Zuschnitt seines Lehrstuhls „Kirchenordnung und Neuere Kirchengeschichte“ in Tübingen und meint, dass die Zukunftsaufgabe für die nächste Generation in der evangelischen Kirche „schlechthin die Seniorenarbeit sein wird“. Der Landeskirche legt der neue Dekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät in Tübingen ans Herz, verstärkt um theologischen Nachwuchs … Weiterlesen …