Radpilger finden Quartier in Heilbronn

930 Kilometer von Hamburg nach Stuttgart. Eine Pilgergruppe aus Hamburg nahm sich dieses Projekt vor, um auf diese ökologische Art zum Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Stuttgart zu pilgern. Günstige Übernachtungen waren für die Pilger natürlich immer wichtig. Auf Nachfrage des Evangelischen Heilbronner Dekanatamtes und nach Genehmigung durch die Stadt Heilbronn, konnte Rektor Harald Schröder die … Weiterlesen …

Benjamin kommt zum Kirchentag nach Stuttgart!

Kirchenmaus Benjamin ist vom 4. bis 6. Juni 2015 auf dem Kirchentag in Stuttgart: Im Zentrum Kinder an der Uni Stadtmitte. In seinem Mäusenest kannst du beim Bibelquiz und in der Medienwerkstatt mitmachen oder dich einfach in der TV-Lounge ausruhen. Jeden Abend gibt es außerdem ein neues Abendgebet. Auch die Kinderreporter sind vor Ort und … Weiterlesen …

Diakonie Katastrophenhilfe im Einsatz im Nordirak

Die Zahl der Flüchtlinge in Norden des Iraks steigt rasant. Immer mehr Menschen verlassen aus Furcht vor dem Vormarsch der Kämpfer des Islamischen Staat (IS) ihr Zuhause. Insbesondere ethnische und religiöse Minderheiten, wie Christen und Jesiden, müssen überstürzt fliehen. Die Versorgung dieser Menschen, die meist ihren gesamten Besitz zurücklassen mussten und nun völlig mittelos in … Weiterlesen …

Evangelisch-Lutherische Kirche in Venedig wird wiedereröffnet

Fünfzehn Monate nach Einsturz der Kirchendecke kann die älteste lutherische Gemeinde Italiens in Venedig ihre Wiedereröffnung feiern. Am 13. Oktober wird die nur 80köpfige Gemeinde mit zahlreichen Gästen im Rahmen einer Dankesfeier ihren Kirchenraum wieder vollständig in Funktion nehmen können. Im Juni vergangenen Jahres waren große Deckenstücke heruntergestürzt und die Kirche musste geschlossen werden. Experten … Weiterlesen …

Schritte gegen Tritte

Das Themenjahr „Reformation und Toleranz“ beleuchtet ganz verschiedene Aspekte des Zusammenlebens von Menschen und gesellschaftlichen Gruppen. Dabei geht es immer um die Nähe von Menschen zueinander. Nähe schenkt den Menschen viele positive Erfahrungen. Sie kann aber auch Grenzüberschreitung und Gewalt bedeuten. Um diesen negativen Aspekt von Nähe geht es beim Projekt des Monats Juni der … Weiterlesen …

Der verratene Volksaufstand

Am 16. Juni 1953, einen Tag vor dem DDR-Volksaufstand des 17. Juni, ist Ost-Berlin wie ein Kessel unter Druck, kurz vor dem Auseinanderfliegen. Seit dem Morgen protestieren Tausende Arbeiter gegen die von der SED-Regierung verkündete Erhöhung der Arbeitsnormen. Bis zu zehn Prozent weniger Geld in den Lohntüten ist die Folge. Das bringt das Fass zum … Weiterlesen …