Macht der Glaube an einen Gott intolerant"

Die Religion steht im Verdacht, Nährboden für Intoleranz zu sein. Im EKD-Magazin zum Themenjahr „Reformation und Toleranz“ der Lutherdekade geht der Journalist und Pfarrer Burkhard Weitz der Frage nach: Befördern Bibel und Koran die Gewalt im Namen Gottes” Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

"Pain in Paradise" – Jamaika auf der Suche nach Frieden

Evangelische Landeskirche Württemberg Wer Jamaika hört, denkt meist an Bob Marley, Strand und weißen Rum. Für eine Gruppe der württembergischen Landeskirche, bestehend aus Synodalen, haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden und Journalisten, wurde Jamaika zu viel mehr: Sie waren Teil der rund 1000 Teilnehmer einer Internationalen Friedenskonvokation in Kingston, die am 24. Mai endete. Vor dem Treffen … Weiterlesen …