Inspiration für neue Ideen

Es ist eine Premiere: Zum ersten Mal seit Bestehen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) treffen sich leitende Repräsentanten aus den Kirchenkreisen, Dekanaten und Synodalverbänden sowie der 20 evangelischen Landeskirchen, um über die Reform der Kirche zu beraten. Rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich beim „Zukunftsforum 2014 für die Mittlere Ebene“ vom 15. bis … Weiterlesen …

ÖRK-Missionspapier "für das 21. Jahrhundert"

Die Kirchen kämpfen noch immer gegen ein schweres Erbe an: Lange galten ihre Missionare als herzlose Komplizen des Imperialismus. Daher sieht sich der Weltkirchenrat auf seiner 10. Vollversammlung im südkoreanischen Busan genötigt, zum wiederholten Mal ein Schuldbekenntnis abzulegen: “Wir bedauern, dass die mit der Kolonialherrschaft einhergehende Missionsarbeit Kulturen häufig verleumdet und die Weisheit lokaler Bevölkerungen … Weiterlesen …

„Damit die Vision kein Traum bleibt‟

Lessing und Moses Mendelssohn hätten sich vermutlich gefreut. Die Gespräche der beiden Aufklärer über die Verständigung zwischen Christen und Juden fanden in Berlin statt, in Mendelssohns Wohnung in der Spandauer Straße oder in Lessings Bleibe auf dem Hof der Nikolaikirche. Das war im 18. Jahrhundert. Nun soll nur wenige hundert Meter entfernt ein Gebäude entstehen, … Weiterlesen …

Die Briefmarke zur Bibel

Koch meint… Ehre, wem Ehre, beziehungsweise Briefmarke, wem Briefmarke gebührt! Zum Beispiel der Deutschen Bibelgesellschaft, die am 11. September ihren 200. Geburtstag feiert. Das Geschenk der Post: eine Sonderbriefmarke im Wert von 85 Cent. Happy Birthday! Wobei, das muss man wissen, die Deutsche Bibelgesellschaft aus der Württembergischen Bibelanstalt hervorgegangen ist. Die ihrerseits einmal „Privilegierte Württembergische … Weiterlesen …

Sehr gute Partnerschaft

Zwei Männer in Schwarz, einer mit Militärmütze – Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP), der evangelische Prälat Bernhard Felmberg und der katholische Prälat Karl Jüsten sind auf den ersten Blick ein ungleiches Gespann. Dabei verbindet die Kirchen mit der Bundesregierung seit einem halben Jahrhundert eine besondere Beziehung: 1962 begann die offizielle Zusammenarbeit zwischen Staat und Kirchen in … Weiterlesen …

Biblische Osterhasen-Verwechslung

Es war Kirchenvater Hieronymus, der den Hasen einst in wichtige Bibelstellen brachte. Als er im vierten Jahrhundert das Alte Testament ins Lateinische übersetzte, setzte er etwa im Kapitel 30, 26 der Sprüche “lepus” oder “lepusculus” ein, Hase oder Häschen: Sie zählten zu den Kleinsten auf Erden, seien ein schwaches Volk, heißt es dort über sie. … Weiterlesen …