Ein Leben für den Frieden

Der Stuttgarter Pfarrer Otto Umfrid ist am 23. Mai vor 100 Jahren gestorben Stuttgart/Winnenden. Für die einen war er einer der hervorragendsten Theoretiker des Pazifismus, für die anderen ein „Friedenshetzer“ und „Unfriedensäer“. Am 23. Mai vor 100 Jahren ist der Stuttgarter Stadtpfarrer Otto Gottlob Karl Umfrid in Winnenden gestorben. Ausgrenzung und Hass hatten ihm und … Weiterlesen …

„Friede beginnt immer wieder bei uns selbst“

75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs erinnert Landesbischof July an die Opfer Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July erinnert an die Opfer der Nazi-Diktatur und des Kriegeselk-wue.de/Gottfried Stoppel Vor 75 Jahren, am 8. Mai 1945, ist der Zweite Weltkrieg nach Jahren des Todes und der Qualen … Weiterlesen …

Es wimmelt in der Bibel

Deutsche Bibelgesellschaft bringt Buch für Kinder ab vier Jahren heraus Stuttgart. Die Deutsche Bibelgesellschaft hat eine „Such-Bibel“ für Kinder ab vier Jahren herausgebracht. Das großformatige Bilderbuch stellt in acht Kapiteln einzelne Personen des Alten und des Neuen Testaments vor. Die „Such-Bibel“ sei geeignet sowohl für das gemeinsame Anschauen in der Familie, aber auch in Kindergärten und … Weiterlesen …

Die Bibel wimmelt

Deutsche Bibelgesellschaft bringt Buch für Kinder ab vier Jahren heraus Stuttgart. Die Deutsche Bibelgesellschaft hat eine „Such-Bibel“ für Kinder ab vier Jahren herausgebracht. Das großformatige Bilderbuch stellt in acht Kapiteln einzelne Personen des Alten und des Neuen Testaments vor. Die „Such-Bibel“ sei geeignet sowohl für das gemeinsame Anschauen in der Familie, aber auch in Kindergärten und … Weiterlesen …

Im Gespräch bleiben

Lucie Panzer zum Reformationstag Vor fast 500 Jahren hätte ein Gespräch anfangen sollen. Am 31. Oktober 1517 hat der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther 95 Thesen veröffentlicht, über die er mit den zuständigen Leuten reden wollte. Vielleicht hat er das Schriftstück an der Tür der Kirche angenagelt. Da kam jeder vorbei und konnte sich informieren … Weiterlesen …

„Gott und die Welt wollen besprochen werden“

„Gott und die Welt wollen besprochen werden“ Tabea Dölker scheidet nach 24 Jahren aus der Landessynode aus – aber: Ruhestand – nein danke! Tabea Dölker gibt nach 24 Jahren in der württembergischen Landessynode ihr Mandat auf – und kandidiert bei der Kirchenwahl am 1. Dezember nicht mehr.Siegfried Denzel/EMH Holzgerlingen/Stuttgart. In wenigen Monaten endet die Amtszeit der … Weiterlesen …