Trauerfeiern für tote Bootsflüchtlinge

Die Flüchtlingslager auf Malta sind voll, übervoll. Die Mittelmeerinsel ist eines der Hauptziele von Bootsflüchtlingen aus Nordafrika. Aber nicht alle Flüchtlinge schaffen es bis hierher. Sie sterben auf der Überfahrt, die Leichen werden in einem vollen Flüchtlingsboot mitgeführt oder von der Marine aus dem Meer geborgen. Direkt bekommen wir das nicht mit, aber natürlich durch … Weiterlesen …

Im Reich der Sintflut

Einst hatte Muhammad Yusuf ein sicheres Einkommen: In Bhola, einer Insel im Ganges-Delta, war er Bauer, hatte vier Rinder und ein großes Haus aus Bambus am Fluss. Dann aber spülte Hochwasser seine Existenzgrundlage fort, riss die Uferböschung mit, auf der sein Land war. Heute wohnt der 28-Jährige mit seiner Familie in einer gemieteten Slum-Hütte in … Weiterlesen …

Zuversicht in der Krise

Dienstag heißt auf Griechisch Triti. Beim Triti-Treff kommen Frauen der evangelischen Kirchengemeinde jeden Dienstag zum Frühstück zusammen. In dieser munteren Runde lässt sich viel über die Insel und ihre Bewohner erfahren. Es sind lebhafte Gespräche über neu erschienene Bücher, es gibt Tipps für Arztbesuche oder für den Alltag. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

Mit Talar und Badehose

Holger Hiepler macht auf der ostfriesischen Insel Juist so etwas ähnliches wie Ferien – obwohl er hier zeitweise arbeitet. Im Gepäck hat er neben seiner Badehose auch einen Talar. Hiepler ist evangelischer Pastor und für drei Wochen als Kurseelsorger zuständig für die Urlauber auf der Insel. “Mal wieder”, sagt er mit einem Schmunzeln. “Die Insel … Weiterlesen …

Mit Talat und Badehose

Holger Hiepler macht auf der ostfriesischen Insel Juist so etwas ähnliches wie Ferien – obwohl er hier zeitweise arbeitet. Im Gepäck hat er neben seiner Badehose auch einen Talar. Hiepler ist evangelischer Pastor und für drei Wochen als Kurseelsorger zuständig für die Urlauber auf der Insel. “Mal wieder”, sagt er mit einem Schmunzeln. “Die Insel … Weiterlesen …

Evangelische Gemeinde auf Kreta

Seit 2004 beauftragt die EKD Pfarrer und Pfarrerinnen im Ruhestand mit dem kirchlichen Dienst auf Kreta. Auf der größten Insel Griechenlands wohnen dauerhaft rund 1.500 Deutschsprachige. Manche leben seit vielen Jahren in binationalen Familien, andere sind als Pensionäre nach Kreta gezogen, um ihren Traum vom Leben im Süden zu verwirklichen. Zur Quelle Evangelische Kirche in … Weiterlesen …