Evangelische Kirche: Überwindung des Hungers keine Utopie

Die evangelische Kirche dringt auf energische Schritte, um weltweit den Hunger bis 2030 vollständig zu überwinden. “Dieses Vorhaben ist keine Utopie”, sondern ein realistisches Ziel, heißt es in einer Erklärung, die von der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Mittwoch in Düsseldorf beschlossen wurde. Dass Hunger und Mangelernährung täglich rund 24.000 Menschen das … Weiterlesen …

Christfest in schwerer Zeit

Die Rußlanddeutsche Edith Müthel (geb. 1919) erlebt früh, was es bedeutet, Tochter eines Volksfeindes zu sein. Für die Pfarrerstochter beginnen mit der Verhaftung ihres Vaters, eines Pfarrers, durch die Schergen Stalins, Jahre der Angst und Verzweiflung. Zusammen mit ihrer Mutter und den Geschwistern wird Edith aus ihrem Heimatdorf an der Wolga nach Sibirien deportiert. Kälte … Weiterlesen …

Zuerst die Menschen ernähren

Brot für die Welt hat anlässlich der Eröffnung seiner 54. bundesweiten Spendenaktion zum Kampf gegen den Hunger in der Welt aufgerufen. Eröffnet wird die Aktion mit einem Festgottesdienst am 1. Advent in der Stiftskirche in Stuttgart unter dem Motto „Land zum Leben – Grund zur Hoffnung“. Zur Quelle Evangelische Kirche in Deutschland: Editorials

"Biotreibstoffe dürfen nicht zu Hunger führen"

“Biosprit” darf den Hunger in Entwicklungsländern nicht verschärfen. 10.000 Menschen haben sich der Aktion “Wer will schon Hunger tanken?” von “Brot für die Welt” angeschlossen. Mit ihrer Unterschrift fordern sie die Bundesminister Dirk Niebel und Norbert Röttgen auf, sich im Kabinett für die Aufnahme von Sozialstandards in die EU-Richtlinie und in die deutsche Nachhaltigkeitsverordnung einzusetzen. … Weiterlesen …

Dank im Doppelpack

Koch meint… „Im normalen Leben“, hat Dietrich Bonhoeffer einmal geschrieben, „wird es einem gar nicht bewusst, dass der Mensch unendlich mehr empfängt, als er gibt, und dass Dankbarkeit das Leben erst reich macht.“ Warum dieser Satz? Weil das verlängerte erste Oktoberwochenende Gelegenheit zum Dank im Doppelpack gibt: am Montag anlässlich des „Tags der deutschen Einheit“ … Weiterlesen …

Die Erfindung des Herrn von Goethe

Koch meint… Johann Wolfgang von Goethe hat, wenn man so will, vieles erfunden – zum Beispiel die Dramen „Götz von Berlichingen“ und „Faust“, den Briefroman „Die Leiden des jungen Werther“ oder Gedichte beziehungsweise Balladen wie den „Erlkönig“. Und wenn es nach Martin Walser, einem Schreibgewandten der Gegenwart, geht, ist auch das eine Erfindung von Goethe: … Weiterlesen …