Zu Gast in Württemberg: Christen entdecken gemeinsame Wege

Christen aus aller Welt sind momentan zu Gast in Württemberg – um gemeinsame Wege und Wurzeln zu entdecken. Sie kommen aus Südafrika, Argentinien, Indonesien, Rumänien, Libanon, Joradanien, Frankreich… Insgesamt 50 Christen aus verschiedenen Kirchen diskutieren mit Vertretern aus Württemberg über aktuelle Probleme und Umstände in deren Heimatländern. Am Ende soll jeder voneinander profitieren und womöglich … Weiterlesen …

Etwas Heiliges mitten in der Welt

Laute Musik und ausgelassene Stimmung beim Konzert, konzentrierte Atmosphäre bei den Workshops, BeGEISTerung und Stille beim Weggottesdienst ins Deutschordensmünster St. Peter und Paul. Das war die erste ökumenische Churchnight in Heilbronn.  Schon von weitem hörte man, dass an diesem Abend ein besonderes Programm in der Nikolaikirche stattfindet. Der Sound zog viele Passanten an, sodass auf … Weiterlesen …

Warten auf Weihnachten

Gespannt auf Weihnachten waren die Kinder schon vor 150 Jahren – aber an Süßigkeiten im Adventskalender war damals nicht zu denken. Schließlich waren die Wochen vor Weihnachten traditionelle Fastenzeit. Stattdessen gab es einfache Zählhilfen, etwa 24 Kreidestriche an der Tür, die nach und nach abgewischt wurden. Oder man stellte Adventskerzen mit markierten Tageseinteilungen auf: Jeden … Weiterlesen …

"Und alle wurden erfüllt vom Heiligen Geist"

Es ist das Pfingstsymbol schlechthin: Eine sonnengelbe Taube strahlt den Besuchern des Petersdoms in Rom entgegen. Der Barockkünstler Gian Lorenzo Bernini schuf das imposante Glasfensterbild über dem Stuhl Petri als Symbol des Heiligen Geistes. Aus einem Bündel von Lichtstrahlen scheint die Taube auf den Betrachter zuzufliegen und macht auf diese Weise sichtbar: Die göttliche Kraft … Weiterlesen …

Evangelisch-Lutherische Kirche in Venedig wird wiedereröffnet

Fünfzehn Monate nach Einsturz der Kirchendecke kann die älteste lutherische Gemeinde Italiens in Venedig ihre Wiedereröffnung feiern. Am 13. Oktober wird die nur 80köpfige Gemeinde mit zahlreichen Gästen im Rahmen einer Dankesfeier ihren Kirchenraum wieder vollständig in Funktion nehmen können. Im Juni vergangenen Jahres waren große Deckenstücke heruntergestürzt und die Kirche musste geschlossen werden. Experten … Weiterlesen …

Lebendige Tradition hinter dicken Mauern

Sogar Reliquien sind noch da. Gut gesichert lagert etwa der kleine Finger des Heiligen Bonifatius (um 672-754) in einem Beutel hinter den dicken Mauern des Klosters Loccum bei Nienburg – ein Geschenk des Doms zu Fulda aus einer Zeit, in der Knochenreste von Märtyrern noch verehrt wurden. “Der ist schon zu Staub zerfallen”, sagt Abt … Weiterlesen …