„Das Gewissen der Kirche und der Diakonie“

Evangelische Landeskirche Württemberg „Diakoninnen und Diakone werden gebraucht, damit zum Beispiel die Hartz-IV-Familie etwas zum Essen hat und ein Gesprächspartner zur Verfügung steht, wenn es um Fragen nach dem Sinn des Lebens geht.“ Davon ist Kirchenrat Dieter Hödl überzeugt. Jüngst wurde er zum Vorsitzenden des VEDD gewählt, der 2013 sein hundertjähriges Jubiläum feiert. Stephan Braun … Weiterlesen …

Diakonie Baden-Württemberg kritisiert Entscheidung zum Betreuungsgeld

Evangelische Landeskirche Württemberg Karlsruhe/Stuttgart. Die Diakonie in Baden-Württemberg kritisiert die Entscheidung für das Betreuungsgeld als falsch. Oberkirchenrat Urs Keller, Sprecher der Diakonie Baden-Württemberg, sagte, Geld für die Kinderbetreuung müsse so eingesetzt werden, wie es der Gesellschaft insgesamt am meisten nutzt. Deshalb sollten die Mittel besser in den Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen investiert und nicht individuell ausgezahlt … Weiterlesen …

Eintreten für eine solidarische Gesellschaft

Unter dem Motto „7 Wochen ohne – 4 Wochen mit Hartz IV“ findet vom 20. März bis zum 17. April 2011 eine Mitmach-Aktion statt, die Verständnis wecken will für die schwierige Lebenssituation von Menschen mit geringem Einkommen. Einzelpersonen, Familien oder Gruppen sind zu dem Versuch aufgerufen, sich von der Summe zu ernähren, die auch Hartz-IV-Empfängern … Weiterlesen …