Der "Apostel Schwabens" starb im Schweizer Exil

Ambrosius Blarer (1492-1564) galt schon zu Lebzeiten als “Apostel Schwabens”. Er hat Reichsstädte im süddeutschen Sprachraum reformiert und gestaltete ab 1534 das südliche Württemberg unter schwierigsten äußeren Bedingungen im Sinne des neuen Glaubens um. Auf ihn gehen die typische schlichte Gottesdienstform und die Bilderarmut in Württembergs Kirchen zurück. Von Blarer stammen viele Kirchenliedern, er hat … Weiterlesen …

"Durch die Wüste"

"Durch die Wüste" war das Thema der 50. Thomasmesse in der Evangelischen Stadtkirche St. Dionys in Esslingen. Vor genau zehn Jahren wurde diese Gottesdienstform, die von Laien aus allen Esslinger Innenstadtkirchengemeinden vorbereitet wird, zum ersten Mal gefeiert.   Die Thomasmesse, ein zweistündiger Gottesdienst für Kopf, Herz und alle Sinne, stammt aus Finnland. Namenspate ist der zweifelnde  … Weiterlesen …