Geburtsstunde der Bekennenden Kirche

Evangelische Landeskirche Württemberg Sonntag, 22. April 1934. Es ist still im Ulmer Münster. Die gesamte Gemeinde steht auf, als der bayerische Landesbischof Hans Meiser das Wort ergreift. „Es waren gewiss 6.000 Menschen da“, erinnert sich später Marie Wurm, die Frau des württembergischen Landesbischofs Theophil Wurm. Meiser verliest die Ulmer Erklärung, in der sich hochrangige Vertreter … Weiterlesen …

Tausende feierten Pfingstnacht

Evangelische Landeskirche Württemberg Volle Kirchen mitten in der Nacht – an Weihnachten nichts Besonderes. Inzwischen hat sich in vielen Stuttgarter Gemeinden auch die Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag als Kirchennacht etabliert. Passend zum Pfingstfest steht „das Offene und Überraschende“ im Mittelpunkt, sagt Stadtdekan Hans-Peter Ehrlich. 21 evangelische sowie eine katholische und eine altkatholische Kirche waren … Weiterlesen …

Vatertag auf Kaperfahrt

Koch meint… Zugegeben: Christi Himmelfahrt ist ein sperriger Feiertag. Aber soll man ihn deshalb durch einen promilligen Vatertag kapern lassen? Nein, meint Koch, und sagt auch warum. Weil die Himmelfahrt von Jesus erstens wichtig ist. Wichtig genug, um einen festen Platz im Apostolischen Glaubensbekenntnis zu haben: „Aufgefahren in den Himmel. Er sitzt zur Rechten Gottes, … Weiterlesen …

Christen und Muslime begegnen sich

Evangelische Landeskirche Württemberg Nicht erst seit der umstrittenen Koran-Verteilaktion durch eine islamistische Gruppierung ist klar: Der Islam steht unter Beobachtung. Umso wichtiger, dass Christen und Muslime sich für ein besseres gegenseitiges Verständnis einsetzen. Die Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde in Stuttgart-West bietet mit Haus Abraham e.V. den "Einführungskurs Christen und Muslime" an.   Bei der Auftaktveranstaltung am 24. April … Weiterlesen …

Kirchliche Nachrichten 19-2010

“Jesus Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.” Johannes 12,32 Stichwort: Christi Himmelfahrt Seit dem vierten Jahrhundert feiern Christen weltweit 40 Tage nach Ostern das Fest „Christi Himmelfahrt“. Biblische Grundlage ist neben dem Markus- und Lukasevangelium das erste Kapitel der Apostelgeschichte im Neuen Testament. Dort steht, […]

“Jesus Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen.”

Johannes 12,32

Stichwort: Christi Himmelfahrt

Seit dem vierten Jahrhundert feiern Christen weltweit 40 Tage nach Ostern das Fest „Christi Himmelfahrt“. Biblische Grundlage ist neben dem Markus- und Lukasevangelium das erste Kapitel der Apostelgeschichte im Neuen Testament. Dort steht, dass der Auferstandene vor den Augen seiner Jünger „aufgehoben“ wurde: „Eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken“ (Apostelgeschichte 1,9). Dies ist auch ein bevorzugtes Motiv in der bildenden Kunst.

Weiterlesen …Kirchliche Nachrichten 19-2010